Sie sind hier

Friedhilde Krause

Pirckheimer-Blog

Friedhilde Krause

Mo, 22.09.2014

Friedhilde Krause ist gestorben

Friedhilde Krause, die erste Direktorin der Berliner Staatsbibliothek und bedeutende Buchhistorikerin, ist gestorben.
Ein Nachruf von Nikolaus Bernau.

Unter vielen Bibliothekaren ist Friedhilde Krause, die vergangene Woche in Rostock kurz nach ihrem 86. Geburtstag verstarb, eine Legende. Kraftvoll, nach aller Überlieferung extrem fleißig war sie seit 1969 Stellvertreterin von Horst Kunze, dem Generaldirektor der Deutschen Staatsbibliothek. 1977 bis 1988 wurde Krause seine Nachfolgerin. Sie war damit die erste Frau auf dem Posten einer deutschen Nationalbibliothek – die Deutsche Staatsbibliothek erfüllte für die DDR diese Funktion. ...

(weiterlesen: Berliner Zeitung)

Memoiren: Friedhilde Krause. Erlebt und geprägt, Olms-Verlag, 2009, 12,90 Euro.

So, 21.09.2014

Sa, 05.10.2013

Bücher-Spaziergang

Als Bücher-Spaziergang wird von Bernd-Ingo Friedrich auf seiner Seite der Titel "Von der Wirkung des Buches" vorgestellt, eine Festgabe, die Friedhilde Krause, ehemalige Generaldirektorin der Staatsbibliothek Berlin, zum 80sten Geburtstag von Professor Horst Kunze besorgte.
Der Titel erschien bereits 1990, die Würdigung dieser Schrift ging eventuell in den Wirren des Wendejahres zu Unrecht unter - Dank des Pirckheimers Bernd-Ingo Friedrich im Netz wird sie wieder in unsen Fokus gerückt.