Sie sind hier

Veranstaltungen

März 2020
Do
12
Leipzig

Pirckheimer auf der Leipziger Buchmesse 2020

Aktion | Vielen Buchliebhabern | 10:00 Uhr

Vom 12. bis 15. März bereitet die Leipziger Buchmesse in diesem Jahr wieder Autoren, Lesern und Verlagen die größte Bühne Europas für die Vielfalt der Literatur und der Entdeckung der (Buch-)Welt. Auf mehr als 100.000 Quadratmetern erwarten rund 2.600 Aussteller aus der Buch- und Medienbranche die Besucher

Halle 3 | Stand E 519

Mit dabei ist auch die Pirckheimer-Gesellschaft. Sie ist wieder mit einem eigenen Stand in der Halle 3 für Buchkunst und Grafik vertreten. Zu finden sind die Pirckheimer am Stand E 519. Erkennbar ist der Treffpunkt für Büchermacher, Autoren, Buchillustratoren und Büchersammler an den zwei großen Bannern mit dem Cover der Marginalien und dem Pirckheimer-Motto, die wieder über dem Stand zu sehen sein werden.

Adresse
Leipziger Messe
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Weitere Informationen

Die Leipziger Buchmesse findet vom 12. bis 15. März 2020 statt. Sie ist jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Anreise: Die Messe empfiehlt die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln aufgrund von Staugefahr und begrenzter Parkplatzkapazitäten auf dem Messegelände. Zur Buchmesse-Laufzeit verkehrt der ÖPNV verstärkt und auch die Deutsche Bahn wird Zusatzhalte am Bahnhof Messe einrichten. Wer per ICE am Leipziger Hauptbahnhof ankommt, fährt mit Regionalbahn (RB) oder S-Bahn (MDV) in nur sechs Minuten bis zum Haltepunkt "Leipzig Messe". Direkt aus dem Stadtzentrum fährt zudem die Straßenbahn in rund 20 Minuten bis zum Messegelände.

Leipzig

Der Malerpoet Gerhard Altenbourg

Aktion | 11:30 Uhr

Der Malerpoet Gerhard Altenbourg. Die späte Entdeckung eines Lyrikers und die Aufgaben der Altenbourg-Gesellschaft - ein Gespräch zwischen Roland Krischke, Direktor des Lindenau-Museums Altenburg und Jutta Penndorf, Vorsitzende der Gerhard Altenbourg Gesellschaft. 

Moderiert wird das Gespräch von Jens-Fietje Dwars, Herausgeber der Edition Ornament, Schriftsteller, Film- und Ausstellungsmacher, Buchgestalter, Pirckheimer und Mitglied der Redaktion der Marginalien.

Die Gerhard Altenbourg Gesellschaft wurde am 11. November 2018 im Lindenau-Museum gegründet. Zu ihren Mitgliedern gehört auch die Pirckheimer-Gesellschaft. Das vorrangige Ziel der Gerhard Altenbourg Gesellschaft ist es, die bereits bestehende Stiftung Gerhard Altenbourg finanziell zu stützen, wissenschaftliche Arbeiten zum Werk Altenbourgs anzuregen, eine kleine Schriftenreihe zu begründen, Vorträge zu veranstalten und so auf vielfältigste Weise den Diskurs über das Werk Altenbourgs zu beleben.

Adresse
Forum Sachbuch + Buchkunst: Halle 3, Stand B 600
Messeallee 1
04356 Leipzig
Weitere Informationen

Die Pirckheimer-Gesellschaft ist auf der Leipziger Buchmesse 2020 wieder mit einem eigenen Stand vertreten: Halle 3, Stand E 519.

Leipzig

Wozu Literaturzeitschriften heute?

Aktion | Denis Scheck | 14:00 Uhr

Wozu Literaturzeitschriften heute? Auf diese Frage versuchen die Chefredakteure Matthias Weichelt (Sinn und Form), Till Schröder (Marginalien), Kathrin Jira (Edit) und Jens-Fietje Dwars (Palmbaum) Antworten zu finden. Unterstützt werden sie dabei von Literaturkritiker Denis Scheck, der das Gespräch moderieren wird.

Adresse
Forum Literatur 'buch aktuell': Halle 3, Stand E 401
Messeallee 1
Leipzig
Weitere Informationen

Die Pirckheimer-Gesellschaft ist auf der Leipziger Buchmesse 2020 wieder mit einem eigenen Stand vertreten: Halle 3, Stand E 519.

Berlin-Spandau

Die schönen Unbekannten - Bibliotheken, die nicht jeder kennt - Die Bibliothek von St. Nikolai in Berlin-Spandau

Aktion | Sabine Müller | 19:00 Uhr

Spandovia Sacra, das reformationsgeschichtliche Museum von St. Nikolai ist seit 1994 in einem im Kern aus dem Mittelalter stammenden Fachwerkhaus am Reformationsplatz in Spandau untergebracht. Einen besonderen Schatz stellt die alte Kirchenbibliothek mit über 2600 Bänden dar. Das älteste Buch ist eine Evangelien Handschrift aus dem Jahre 1447. Auch einige Inkunabeln gehören zum Bestand - der Gesamtkatalog der Wiegendrucke weist 14 Exemplare nach. Aus dem 16. Jahrhundert stammen ca. 260 Drucke, die größte Bestandsgruppe bilden die Drucke des 17. und 18. Jahrhunderts.

Freuen Sie sich eine weitere schöne Unbekannte kennenzulernen.

Ninon Suckow

Adresse
Museum "Spandovia sacra"
Reformationsplatz 12
13597 Berlin-Spandau
Sa
14
Leipzig

Kinder betrachten Klaus Ensikat unter der Lupe

Aktion | 11:00 Uhr
Im Sommer 2019 trafen sich die Bücherkinder in der Grundschule am Dom zu Brandenburg mit Klaus Ensikat (M.) und erzählten über ihre Arbeit an dem Buchprojekt "Ensikat unter der Lupe". | © Ralf Wege
Die Bücherkinder Brandenburg stellen auf der Leipziger Buchmesse 2020 ihr jüngstes Buch „Ensikat unter der Lupe“ vor.

Ein Jahr lang haben sich zehn Kinder der Evangelischen Grundschule am Dom zu Brandenburg in ihrer Freizeit mit Büchern beschäftigt, für die der Künstler Klaus Ensikat (1937 in Berlin geboren) gezeichnet hat. Mit ihrem Buch würdigen sie einen der renommiertesten deutschen Illustratoren. Viele der von Klaus Ensikat illustrierten Kinderbücher sind im Kindermann Verlag in Berlin erschienen. Deshalb haben die Jungen und Mädchen zum Beginn ihres Projektes die Verlegerin Barbara Kindermann besucht und vier Bücher im wörtlichen Sinne unter die Lupe genommen. Die Bücher sind: von Theodor Storm „Knecht Ruprecht“, „Die Räuber“ von Friedrich Schiller, Goethes „Osterspaziergang“ und aus der Reihe Weltliteratur für Kinder „Faust“ in der Nacherzählung von Barbara Kindermann. Zu Ensikats Bildern haben die Kinder Prosatexte und Gedichte geschrieben und Federzeichnungen angefertigt. Entstanden ist das Buch „Ensikat unter der Lupe“ in einer limitierten Auflage von 60 Exemplaren.

Die Bücherkinder Brandenburg werden seit vielen Jahren von Armin Schubert betreut. Gefördert wurde das Projekt von der Pirckheimer-Gesellschaft. Die Federzeichnungen fertigten die Bücherkinder unter Anleitung des Grafikers Dietmar Block. Gebunden wurde das Buch, wie schon die anderen Werke der Bücherkinder zuvor, von Henry Günther (BuchKunstBalance) aus Ribnitz-Damgarten. Gedruckt wurde es in der Galerie Sonnensegel e.V. in Brandenburg.

Adresse
Forum Sachbuch + Buchkunst | Halle 3, Stand B600
Messealllee 1
04356 Leipzig
Weitere Informationen

Die Pirckheimer-Gesellschaft ist auf der Leipziger Buchmesse 2020 wieder mit einem eigenen Stand vertreten: Halle 3, Stand E 519.

Do
19
Hirschberg-Großsachsen

Der Graphiker und Illustrator Klaus Ensikat

Vortrag | Elke Lipp M.A. | 19:00 Uhr
Adresse
Hotel Krone
Landstraße 9 - 11
69493 Hirschberg-Großsachsen
Weitere Informationen

Der Abend beginnt um 20 Uhr. Zuvor treffen sich die Bücherfreunde ab 19 Uhr bei einem kleinen Imbiss im Hotel Krone zum Plaudern. Gäste sind herzlich willkommen!

April 2020
Do
16
Berlin

Das ist alles keine Hexerei - Die Pirckheimer zu Gast im Digitalisierungszentrum der Staatsbibliothek

Aktion | Thorsten Siegmann | 15:00 Uhr

Achtung! Abweichende Uhrzeit! Maximale Teilnehmerzahl 20 Personen - um Anmeldung wird gebeten unter suckow@pirckheimer-gesellschaft.org oder bei den Veranstaltungen!

Das 1500 qm große Digitalisierungszentrum im sanierten Altbau des Hauses Unter den Linden nahm im September 2010 seine Arbeit auf. Zurzeit arbeiten dort 20 Beschäftigte. Der Gerä­tepark besteht aus 15 Scan-Systemen sowie weiteren fotografischen Einheiten. Neben der Digitalisierung von Benutzeraufträgen findet dort die Schutz- und Sicherheitsdigitalisierung herausragender Schätze aus den Sondersammlungen und auch von beschädigten Bänden des Allgemeinen Druckschriftenbestandes statt.

Ein weiteres Arbeitsgebiet ist die Digitalisierung durch Drittmittel geförderter Projekte. So z.B. das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Projekt „VD17-Unika in der Staatsbibliothek zu Berlin“, welches im August 2019 erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Das Projekt hatte die Digitalisierung der deutschen Drucke des 17. Jahrhunderts zum Ziel, die als Alleinbesitz der Staatsbibliothek im „Verzeichnis der im deutschen Sprachraum erschienenen Drucke des 17. Jahrhunderts“ (VD 17) nachgewiesen sind und bisher nicht online zur Verfügung standen.

Der Besuch verspricht interessante Einblicke nicht nur für technikaffine Pirckheimer und damit Sie das alles in Aktion betrachten können, starten wir schon um 15 Uhr.

N.S.

Adresse
Staatsbibliothek zu Berlin, Haus Unter den Linden
Unter den Linden 8
10117 Berlin
Weitere Informationen

Achtung! Abweichende Uhrzeit!

Mai 2020
Sa
16
Berlin

Busexkursion nach Schiffmühle und zum Kunersdorfer Musenhof

Aktion | Ninon Suckow und Hans-Jürgen Wilke | 09:30 Uhr

Anmeldungen bis 31. März bitte möglichst per Mail unter: suckow@pirckheimer-gesellschaft.org

8:30 Uhr Abfahrt Bus ab Alexanderplatz, Haus des Reisens - Fahrzeit bis Bad Freienwalde/Schiffmühle ca. 1.30h
Busunternehmen Strelau-Reisen
an Schiffmühle ca. 10 Uhr   
Besichtigung Fontanehaus, eventuell Friedhof mit Grab von Henri Louis Fontane
ca 11.45 Weiterfahrt zum Mittagessen auf der Carlsburg
ca. 14.00 Abfahrt zum Kunersdorfer Musenhof
dort Besichtigung Chamisso-Museum
weitere Besichtigungsmöglichkeiten: Rundkirche und Grabkolonnade

Für eine Kaffeepause vor Ort wird durch die Damen und Herren des Fördervereins gesorgt werden

Die Rückfahrt ist für ca. 17:00 Uhr geplant
Voraussichtliche Ankunft 18:30 Berlin Alexanderplatz

Es wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von ca. 25 € erhoben

Adresse
Treffpunkt Alexanderplatz, Haus des Reisens
Alexanderstr. 7
10178 Berlin
Weitere Informationen

Anmeldungen bis 31. März bitte möglichst per Mail unter: suckow@pirckheimer-gesellschaft.org
Es wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von ca. 25 € erhoben

Juni 2020
Do
18
Berlin

"Hinter der Weltstadt"

Aktion | 19:00 Uhr
Adresse
Antiquariat Brandel
Scharnweberstr. 59
12587 Berlin
Weitere Informationen

Eine literarische Revue über den Friedrichshagener Dichterkreis

August 2020
So
16

Ein literarisch/musikalischer Nachmittag in Spreewerder

Aktion | Elke Lang und Till Sailer | 15:00 Uhr
Adresse
Weitere Informationen

Thema in diesem Jahr: Briefe/Briefwechsel
Beiträge der Teilnehmer sind sehr willkommen

Do
20
Hirschberg-Großsachsen

Fritz Möser, Drucker und Künstler

Vortrag | Ferdinand Puhe | 19:00 Uhr
Adresse
Hotel Krone
Landstraße 9 - 11
69493 Hirschberg-Großsachsen
Weitere Informationen

Der Abend beginnt um 20 Uhr. Zuvor treffen sich die Bücherfreunde ab 19 Uhr bei einem kleinen Imbiss im Hotel Krone zum Plaudern. Gäste sind herzlich willkommen!

September 2020
Do
24
Berlin

"Wie wir zusammen zur See fuhren ..."

Vortrag | Uta Schneider und Ilrike Stoltz | 19:00 Uhr
Adresse
Zentral- und Landesbibliothek, Haus der Berliner Stadtbibliothek
Breite Str. 36, Kleiner Säulensaal
10178 Berlin
Weitere Informationen

"USUS" stellt sich vor

Oktober 2020
Do
15
Berlin

Ein kleiner Garten Eden

Vortrag | Bernd Friedrich Schulz | 19:00 Uhr
Adresse
Zentral- und Landesbibliothek, Haus der Berliner Stadtbibliothek
Breite Str. 36, Kleiner Säulensaal
10178 Berlin
Weitere Informationen

Spitzenstücke der botanischen Illustrationen vom 15. bis ins 19. Jahrhundert

November 2020
Do
12
Berlin

Nur für brave Kinder

Vortrag | Carola Pohlmann | 19:00 Uhr
Adresse
Staatsbibliothek zu Berlin, Haus Unter den Linden
Dorotheenstr. 27, Treffpunkt Rotunde
10117 Berlin
Weitere Informationen

Ein Blick hinter die Kulissen der Kinder- und Jugendbuchabteilung

Hirschberg-Großsachsen

Ansichtskarten & Sammlerabend

Vortrag | Hans-Joachim Prenzel | 19:00 Uhr
Adresse
Hotel Krone
Landstraße 9 - 11
69493 Hirschberg-Großsachsen
Weitere Informationen

Der Abend beginnt um 20 Uhr. Zuvor treffen sich die Bücherfreunde ab 19 Uhr bei einem kleinen Imbiss im Hotel Krone zum Plaudern. Gäste sind herzlich willkommen!

Dezember 2020
Do
03
Berlin

Rückblick - Ausblick

Aktion | 20:00 Uhr
Adresse
Büchergilde, Nuchhandlung am Wittenbergplatz
Welserstr. 28
10777 Berlin
Weitere Informationen

Erwerbungen 2020