Sie sind hier

Veranstaltungen

Januar 2021
Do
21
Berlin

Abgesagt: Auf den Spuren von Max Joseph Husung

Vortrag | Andreas Wittenberg | 19:00 Uhr
Die Veranstaltung muss leider abgesagt werden. Es ist geplant sie im Januar 2022 nachzuholen!

Der Aufbau der Einbandsammlung an der Preußischen Staatsbibliothek in Berlin ist untrennbar mit dem Namen von Max Joseph Husung verbunden. Zu seiner Zeit wurde sie separat aufgestellt.

Im Jahre 1925 erschien das Hauptwerk Husungs auf diesem Gebiet: "Bucheinbände aus der Preußischen Staatsbibliothek zu Berlin, in historischer Folge erläutert". Insgesamt 182 zum Teil farbige Abbildungen illustrieren die Entwicklung des Bucheinbandes vom Kirchlichen Prachteinband des Mittelalters bis zum ersten Drittel des 19. Jahrhunderts.

Heute umfasst die Einbandsammlung ca. 1.800 Bände mit Erscheinungsdaten der Drucke von 1501 bis in das 20. Jahrhundert.                                                                                                                

Ninon Suckow

Adresse
Staatsbibliothek zu Berlin
Haus Unter den Linden 8
10117 Berlin
Februar 2021
Do
18
Berlin

Die Berlin-Brandenburger Pirckheimer zu Gast in der Restaurierungswerkstatt der Staatsbibliothek

Aktion | Britta Schütrumpf | 17:00 Uhr

Nachdem es 2020 aus bekannten Gründen mit dem Besuch in einer der Werkstätten der Staatsbibliothek Unter den Linden nicht geklappt hat, steht für 2021 nun die Restaurierungswerkstatt auf dem Plan.

Britta Schütrumpf wird uns durch die Werkstatt führen und einige Objekte zeigen, die gerade in Arbeit sind oder die von den Kolleginnen und Kollegen bereits restauriert wurden.

Wegen der in jedem Falle begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt nötig.

Treffpunkt: Vor dem Personaleingang Unter den Linden 8 im Bereich der Lindenhalle. Bitte beachten Sie die abweichende Uhrzeit.

Ninon Suckow

Adresse
Staatsbibliothek zu Berlin
Haus Unter den Linden 8
10117 Berlin
Weitere Informationen

Um Anmeldung wird gebeten!

März 2021
Fr
12
Hamburg

Wird verschoben! Jahrestreffen 2021

Aktion | vielen Pirckheimern und ihren Freunden | 12:00 Uhr

Das für  März 2021 geplante Jahrestreffen in Hamburg muss aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. Ein neuer Termin wird so schnell wie möglich bekannt gegeben.

Die Auswirkungen der Pandemie sind wenig vorhersagbar. In der Hoffnung auf günstige Umstände planen wir weiterhin mit Elan für das nächste Jahrestreffen vom 12. bis 14. März in Hamburg. Unser vorläufiges Programm sieht wie folgt aus:
Am Freitag beginnt die Anmeldung im Tagungshotel IntercityHotel ab 12 Uhr. Von 14 bis 16 Uhr kann an einer Stadtrundfahrt durch Hamburg teilgenommen werden. Ab  17 Uhr gibt es einen ersten Schnupper-Rundgang auf der BuchDruckKunst im Museum der Arbeit. Im ebenfalls dort beheimateten Restaurant »T.R.U.D.E.« ist am Abend Zeit für ein erstes gemütliches Beisammensein.

Der Samstag steht ganz im Zeichen der BuchDruckKunst mit ausführlichem Programm im Museum und auf der Messe und Führungen durch unter anderem Klaus Raasch. Neben den Angeboten der zeitgenössischen Buchkünstler werden auch Antiquare mit Verkaufsständen vertreten sein. Abends ab 18:00 Uhr treffen wir uns auf dem Museums-Schiff Rickmer Rickmers im Hamburger Hafen zum Gala-Buffet und zu einer prominent besetzten Podiumsdiskussion rund um das Thema Buch.

Am Sonntag beschließen wir das Jahrestreffen mit der Mitgliederversammlung ab 10 Uhr im Tagungshotel IntercityHotel (Fuhlsbüttler Str. 101, 22305 Hamburg, T +49 40555525-100, F +49 555525-200).

Mit Zahlung des Teilnehmerbetrags ist die Anmeldung verbindlich. Eine Rückerstattung ist dann nicht mehr möglich. Allerdings werden wir für den um 7 Euro erhöhten Teilnehmerbeitrag für jeden Teilnehmer eine Rücktrittsversicherung abschließen, die im Krankheitsfalle zum Tragen kommt und eine komplette Erstattung der Teilnehmergebühr vorsieht.

Der Vorstand

Adresse
IntercityHotel
Fuhlsbüttler Str. 101
22305 Hamburg
Weitere Informationen

Übernachtungen können Teilnehmer aus einem Kontingent von 60 Zimmereinheiten (30 Einzel- und 30 Doppelzimmer) für den Tagungszeitraum selbständig bis zum 31. Januar 2021 reservieren.

Der Vorstand bittet um Anmeldung für das Treffen bis spätestens 15.01.2020 bei Ralph Aepler, H7, 28, 68159 Mannheim (aepler@pirckheimer-gesellschaft.org). Die Anmeldung wird gültig mit Überweisung des Betrags von 97 Euro pro Teilnehmer auf das Pirckheimer-Konto: Postbank Berlin, IBAN DE28 1001 0010 0649 8141 06.

So
14
Hamburg

Wird verschoben! Mitgliederversammlung 2021

Aktion | 10:00 Uhr

Die für den 14. März 2021 geplante Mitgliederversammlung muss aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. Ein neuer Termin wird so schnell wie möglich bekannt gegeben.

Einladung zur Mitgliederversammlung 2021

Die Mitgliederversammlung 2021 der Pirckheimer-Gesellschaft e. V. findet am Sonntag, 14.03.2021, im Rahmen des Jahrestreffens in Hamburg statt. Die Versammlung beginnt um 10 Uhr im IntercityHotel, Fuhlsbütteler Str. 101, in 22305 Hamburg. Der Vorstand lädt dazu alle Mitglieder herzlich ein.

Vorläufige Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden des Vorstands
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
  3. Billigung der Tagesordnung
  4. Wahl des Versammlungsleiters
  5. Gedenken an verstorbene Mitglieder
  6. Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden
  7. Berichte aus den Regionalgruppen
  8. Kassenbericht des Schatzmeisters
  9. Bericht des Vorsitzenden der Revisionskommission
  10. Diskussion der Berichte
  11. Entlastung des Vorstandes
  12. Bericht der Redaktion der Marginalien
  13. Beschluss über das Jahrestreffen 2023 (Vorschläge sind erwünscht)
  14. Verschiedenes

 

Adresse
IntercityHotel
Fuhlsbüttler Straße 101
22305 Hamburg
Weitere Informationen

Ergänzungen zur vorgeschlagenen Tagesordnung sind unserem Vorsitzenden Ralph Aepler schriftlich (aepler@pirckheimer-gesellschaft.org) bis spätestens bis 5. Januar 2021 mitzuteilen. Die endgültige Tagesordnung wird im Heft 240 der Marginalien veröffentlicht.

Do
18
Berlin-Spandau

Die schönen Unbekannten - Bibliotheken, die nicht jeder kennt - Die Bibliothek von St. Nikolai in Berlin-Spandau

Aktion | Sabine Müller | 19:00 Uhr

Spandovia Sacra, das reformationsgeschichtliche Museum von St. Nikolai ist seit 1994 in einem im Kern aus dem Mittelalter stammenden Fachwerkhaus am Reformationsplatz in Spandau untergebracht. Einen besonderen Schatz stellt die alte Kirchenbibliothek mit über 2600 Bänden dar. Das älteste Buch ist eine Evangelien Handschrift aus dem Jahre 1447. Auch einige Inkunabeln gehören zum Bestand - der Gesamtkatalog der Wiegendrucke weist 14 Exemplare nach. Aus dem 16. Jahrhundert stammen ca. 260 Drucke, die größte Bestandsgruppe bilden die Drucke des 17. und 18. Jahrhunderts.

Freuen Sie sich eine weitere schöne Unbekannte kennenzulernen.

Achtung - begrenzte Teilnehmerzahl! Eine Anmeldung ist unbedingt nötig!

Ninon Suckow

Adresse
Museum "Spandovia sacra"
Reformationsplatz 12
13597 Berlin-Spandau
Weitere Informationen

Um Anmeldung wird gebeten!

April 2021
Do
15
Berlin

"Ich mag die Vielfalt" - Der Gebrauchsgrafiker Werner Klemke

Vortrag | Matthias Haberzettl | 19:00 Uhr
Mit freundlicher Erlaubnis von Matthias Haberzettl

Bei diesem Vortrag von Matthias Haberzettl geht es nicht nur um den Buch-Klemke sondern es wird die ganze Bandbreite seiner Tätigkeit gezeigt. Werner Klemke gestaltete Zeitschriften - den Magazin-Kater kennt wohl jeder - und Theaterprogramme, Plattenhüllen und Plakate, Kalender und nicht zu vergessen die Briefmarken, die mir in dem Zusammenhang zuerst eingefallen sind - so als Ge- bzw. Verbrauchsgegenstand. Aber natürlich kommen auch die Bücher vor. Eben die ganze Breite und Vielfalt seiner Tätigkeit und jedes Stück ist unverkennbar "ein Klemke".

Achtung - begrenzte Teilnehmerzahl! Eine Anmeldung ist unbedingt nötig!

Ninon Suckow

Adresse
Zentral- und Landesbibliothek, Haus Berliner Stadtbibliothek
Breite Str. 36, Berlin-Saal
10178 Berlin
Mai 2021
Sa
08
Kleinmachnow

Die Berlin Brandenburger-Pirckheimer zu Gast im Atelier von Rainer Ehrt in Kleinmachnow

Aktion | Rainer Ehrt | 14:00 Uhr
Solitaire 50x120 cm Fichte, gehobelt, bemalt © Julia Ehrt

Unsere dieshährige Exkursion geht nach Kleinmachnow zu Julia und Rainer Ehrt, die uns in ihren Ateliers empfangen werden.

Der Ablauf ist wie folgt geplant:

Individuelle Anreise nach Kleinmachnow, Treffpunkt im Atelier gegen 14.00 Uhr.

Atelierbesuch bei Rainer Ehrt - Malerei, Grafik, Buchkunst und Atelierbesuch bei Julia Ehrt - Holzkunst, jeweils im Wechsel

Kaffeetafel vor Ort, für Kaffee sorgen die Gastgeber, für Gebäck sorgen die Gäste. 2 Kuchen sind schon avisiert, weiteres Backwerk wäre wünschenswert.

Danach Lesung von Rainer Ehrt mit neuen eigenen Texten. Ende je nach Stimmung.

Maximale Teilnehmerzahl 20 Personen! Um Anmeldung wird gebeten, ebenso um Mitteilung ob Sie etwas beisteuern möchten.

Dies bitte bis Ende April an suckow@pirckheimer-gesellschaft.com

Ninon Suckow

 

 

 

 

 

 

Adresse
Ernst-Thälmann-Str. 101
14532 Kleinmachnow
Juni 2021
Do
10
Berlin-Friedrichshagen

"Hinter der Weltstadt - eine literarische Revue über den Friedrichshagener Dichterkreis"

Aktion | Mitglieder des Kulturhistorischer Vereins Friedrichshagen e.V. | 19:00 Uhr

Mitglieder des Kulturhistorischer Vereins Friedrichshagen e.V. stellen die Protagonisten des Friedrichshagener Dichterkreises mit ausgewählten Werken, Briefen und Anekdoten vor.

Der Verein betreibt außerdem in den Räumen des Antiquariats das Dichterkreismuseum mit wechselnden Ausstellungen, das bei dieser Gelegenheit besichtigt werden kann.

Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen und anregenden Abend und tauchen Sie mit uns ein in die besondere Seite Friedrichshagens am Ende des 19. Jahrhunderts.

Achtung - begrenzte Teilnehmerzahl. Eine Anmeldung ist unbedingt nötig.

Ninon Suckow

Adresse
Antiquariat Brandel
Scharnweberstr. 59
12587 Berlin-Friedrichshagen
August 2021
So
15
Grünheide-Spreewerder

Ein literarisch/musikalischer Nachmittag in Spreewerder

Aktion | Elke Lang und Till Sailer | 15:00 Uhr

Auch 2021 laden Elke Lang und Till Sailer wieder zu einem “Literarisch-musikalischen Nachmittag“ nach Spreewerder ein. Thema in diesem Jahr: Tagebücher und persönliche Aufzeichnungen.

Geplant ist ein gemütlicher Nachmittag in den frühen Abend hinein mit guten Gesprächen, einer Lesung und auch etwas Musik. Wer von den Gästen etwas beitragen kann, ist herzlich aufgefordert dies zu tun. Bitte teilen Sie mir kurz mit ob Sie etwas planen und vielleicht auch wie lang Ihr Beitrag etwa sein wird.

Anmeldungen sind bis Mitte Juli erbeten. Dann werden wir auch die Anreisemöglichkeiten koordinieren. Die Zieladresse ist: Elke Lang, Spreeauer Str. 29, 15537 Grünheide.

Für einen Imbiss und Getränke wird gesorgt werden, dafür wird ein Kostenbeitrag erhoben.

Ninon Suckow

 

Adresse
Spreeauer Str. 29, 15537 Grünheide
15537 Grünheide-Spreewerder
Weitere Informationen

Thema in diesem Jahr: Tagebücher/Persönliche Aufzeichnungen
Beiträge der Teilnehmer sind sehr willkommen

September 2021
Do
16
Berlin

Schriftkultur in Asien und Afrika - Ein Blick hinter die Kulissen der Orientabteilung

Vortrag | Christoph Rauch | 19:00 Uhr

Die Orientabteilung nahm im Jahre 1919 als eigenständige Abteilung ihre Arbeit auf. Die von ihr betreuten Sammlungen gehören zu den bedeutendsten ihrer Art in Europa. Mit etwa 600.000 Bänden Druckschriften und einem umfangreichen Zeitschriftenbestand bieten sie herausragendes Primär- und Sekundärmaterial zu allen Aspekten Afrikas und Asiens (außer Ostasien). Besondere Beachtung verdienen jedoch die Handschriftensammlungen, die einmalige Originale von Afrika bis Ost- und Zentralasien ebenso umfassen wie eine der größten Sammlungen von Handschriftenkopien auf Mikrofilm weltweit. Die Sammlung orientalischer Handschriften und Blockdrucke umfasst gegenwärtig etwa 42.000 Bände.

Die Orientabteilung erwirbt systematisch Literatur aus den und über die folgenden Regionen: Naher Osten, Mittelasien, Südasien und Afrika. Darüber hinaus werden von ihr die Bereiche Judentum und Christlicher Orient betreut.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Um Anmeldung wird gebeten.

Ninon Suckow

Adresse
Staatsbibliothek zu Berlin, Haus Potsdamer Str.
Potsdamer Str. 33
10785 Berlin
Oktober 2021
Do
14
Berlin

"Könnte Spuren von Wasser enthalten" - Künstlerbücher aus dem Atelier Leonhardt

Vortrag | Tanja Leonhardt | 19:00 Uhr

Nach einem Studium der Freien Bildenden Kunst an der Johannes Gutenberg Universität Mainz, im Hauptfach Schriftkunst (Kalligraphie und Typographie) mit dem Diplomabschluss 1991 und einem Anschließenden 1-jähriger Meisterschülerstudiengang ist Tanja Leonhardt als freischaffende Kalligrafin und Buchkünstlerin in ihrem Atelier Leonhardt tätig. Seit einiger Zeit lebt und arbeitet sie in Schotten im Vogelsberg. Ihre Arbeiten zeigen ein breites Spektrum. An diesem Pirckheimer-Abend werden die Künstlerbücher im Mittelpunkt stehen.

 

Adresse
Kunstbibliothek
Matthäikirchplatz 6
10785 Berlin
November 2021
Do
11
Berlin

Whisky & Buch - Die Welt des Whiskys aus der Sicht eines Bücherfreundes

Vortrag | Robert Grieger | 18:30 Uhr

Whisky & Buch – was verbindet diese beiden Dinge? Gemütlich ein spannendes Buch lesen und dazu einen guten Whisky trinken? Könnte passen und kann auch einem Bücherfreund gefallen. Bücher zu und über Whisky sammeln? Wäre das ein ergiebiges Sammelgebiet? Immerhin habe ich ein Whisky-Buch in meinen Bücherregalen gefunden (ohne zu wissen wie und warum es dort hineingekommen ist).

Welches Buch passt zu welchem Whisky, oder eher welcher Whisky passt zu welcher Art von Büchern? Robert Grieger Bücherfreund und Kenner des edlen Getränkes wird vielleicht zu diesen Fragen Aufklärung geben können oder er geht das Thema ganz anders an?

Ein „wönziges Schlöckchen“ als Kostprobe wird er auch kredenzen, weshalb der Abend für Personen unter 18 Jahren nicht geeignet ist. Aber zum Glück sind wir ja alle schon etwas älter.

Zur Einstimmung empfehle ich „The Angel’s Share – Ein Schluck für die Engel“, ein Film mit Kultstatus nicht nur bei Whiskyfreunden.

Achtung - begrenzte Teilnehmerzahl! Eine Anmeldung ist unbedingt nötig!

Ninon Suckow

Adresse
Zentral- und Landesbibliothek - Haus der Berliner Stadtbibliothek
Breite Str. 36, Kleiner Säulensaal
10178 Berlin
Dezember 2021
Do
02
Berlin

Rückblick - Ausblick, Erwerbungen 2021

Aktion | 20:00 Uhr

Auch in diesem Jahr trifft sich die Berlin-Brandenburger Pirckheimer-Gruppe im Dezember bei Frau Binger in der Büchergilde Buchhandlung um das Jahr Revue passieren zu lassen, um das eine oder andere neue Schätzchen in der Sammlung zu präsentieren, um zu erfahren, was für die Treffen im nächsten Jahr geplant ist oder um einfach nur das Sammlerjahr bei guten Gesprächen ausklingen zu lassen.

Um Anmeldung wird gebeten. Ninon Suckow

Adresse
Büchergilde Buchhandlung am Wittenberg Platz
Welserstraße 28
10777 Berlin