Sie sind hier

Veranstaltungen

August 2017
Do
24
Hirschberg-Großsachsen

John Heartfield, Maler, Graphiker, Bühnenbildner

Vortrag | Marita Hoffmann | 19:00 Uhr
Der Präsident der Akademie der Künste Otto Nagel (links) im Gespräch mit John Heartfield (2.v.l.) und Wieland Herzfelde über eine Fotomontage von Heartfield.

Einer der der bedeutendsten politisch aktiven Künstler des 20. Jahrhunderts war Helmut Herzfeld, der sich ab 1916 aus Protest gegen die antibritische Kriegspropaganda John Heartfield nannte. 1930 wurde der vielseitige Künstler, der vor allem treffende und beeindruckende Fotocollagen schuf, ständiger Mitarbeiter der von Willi Münzenberg herausgegebenen „AIZ – Arbeiter Illustrierten Zeitung“. Hier erschienen seine politisch brisanten Fotomontagen. Nach dem Krieg lebte Heartfield in der DDR. Er wurde Ordentliches Mitglied in der Akademie der Künste und erfuhr weitere hohe Ehrungen für sein Lebenswerk.

Marita Hoffmann (Ludwigshafen a. Rh.) wird das über Wirken des 1968 verstorbenen Künstlers im Rahmen der Treffen der Regionalgruppe Rhein-Main-Neckar am 24. August im Hotel Krone, Hirschberg-Großsachsen (20 Uhr) berichten.

Adresse
Hotel Krone
Landstraße 9-11
69493 Hirschberg-Großsachsen
Weitere Informationen

Der Vortrag beginnt um 20 Uhr. Zuvor treffen sich die Bücherfreunde ab 19 Uhr bei einem kleinen Imbiss im Hotel Krone zum Plaudern. Gäste sind herzlich willkommen!

September 2017
Fr
01
Potsdam

Jahrestreffen 2017 in Potsdam

Tipp | Pirckheimer, noch mehr Bücherfreunde und Sammler | 00:00 Uhr
Museum Barberini, Rückansicht an der Alten Fahrt.

Einladung zum Jahrestreffen 2017

Potsdam ist vom 1. bis 3. September dieses Jahres Austragungsort des Jahrestreffens 2017 der Pirckheimer-Gesellschaft. Zu den Höhepunkten gehört die für Sonntag geplante Führung durch das Museum Barberini, das erst am 20. Januar dieses Jahres eröffnet wurde. Die britische Tageszeitung The Guardian hat kürzlich eine Liste der zehn weltweit wichtigsten Museumseröffnungen des Jahres 2017 veröffentlicht und auf Platz 1 das Museum Barberini gesetzt.

Weitere Stationen des Jahrestreffens sind

  • Stadt- und Landesbibliothek (SLB) im Bildungsforum Potsdam mit ihren Sammlungen Brandenburgica und zu Gottfried Benn
  • Uni-Bibliothek Golm (Judaica-Sammlung Aschkenasy und Forschungszentrum Eu- ropäische Aufklärung)
  • Fontane-Archiv
  • Bibliothek des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr
  • Bibliothek der Stiftung Schlösser und Gärten
  • Bibliothek des Zentrums für Zeithistorische Forschung
  • Bibliothek des Moses Mendelssohn Zentrums
  • Potsdam-Museum

Tagungshotel ist das »Mercure Hotel Potsdam City«. Der Vorstand bittet um Anmeldung für das Treffen bis spätestens 14. April bei Ninon Suckow, Auersbergstraße 5 in 12685 Berlin (E-Mail: Ninon Suckow, Tel. 030 5414751).

Adresse
Hotel Mercure
Lange Brücke
14467 Potsdam
Do
21
Berlin

Zur Typographie der Jahrhundertwende

Vortrag | Dr. Monika Estermann | 19:00 Uhr

Der Vortrag beschreibt Rilkes Weg vom Axel Juncker-  zum Insel-Verlag am Beispiel des »Buchs der Bilder«. Das Werk erlebt fünf Auflagen, die alle unterschiedlich gestaltet sind. Gleichzeitig arbeitete Rilke immer weiter an der Gedichtsammlung, die von einem kleinen Bändchen mit nur 48 auf einen stattlichen Band von 193 Seiten anwuchs. Die Gestaltung der Ausgaben erfolgte stets in enger Zusammenarbeit mit dem Dichter.

Anders war die Situation bei Marcus Behmer, der 1910 für den Insel-Verlag die Typographie für einen alten Text entwarf: Goethes »West-östlichen Divan« von 1819.  Kippenberg ließ ihm dabei völlig freie Hand. Behmers Ausgabe hob sich deutlich von der Tradition der Klassiker-Ausgaben des 19. Jahrhunderts ab.

Bei Rilke Rilke handelte es sich um die Suche nach der adäquaten Typographie für einen modernen Text, bei Behmer dagegen und die Suche nach einer neuen Typographie für einen alten Text. Das Ergebnis zeigte erstaunliche Übereinstimmungen.

Adresse
Zentral- und Landesbibliothek Berlin
Breite Straße 35, Erdgeschoss, kleiner Säulensaal
10178 Berlin
Weitere Informationen

Buchgestaltung im Insel-Verlag um 1900:
Rainer Maria Rilkes „Buch der Bilder“ (1902-1913) und Goethes »West-östlicher Divan« in der Gestaltung von Marcus Behmer (1910)

Di
26
Halle (Saale)

Die Eisenbahn in Bildender Kunst, Buchkunst und Photographie

Vortrag | Werner Schönfeld  | 17:30 Uhr

Die Eisenbahn in Bildender Kunst, Buchkunst und Photographie
Bildvortrag von Werner Schönfeld 

Adresse
Artothek in der Stadtbibliothek Halle
Salzgrafenstraße 2
06108 Halle (Saale)
Oktober 2017
Sa
14
Weimar

Mein Maler ist ein Kauz

Vortrag | Peter Arlt | 14:00 Uhr

Der junge Maler Karl Stauffer-Bern in der Guten Schmiede beim 70-jährigen Gustav Freytag | Lesung mit Peter Arlt

Dem schon erarbeiteten wissenschaftlich-akademischen Beitrag zu Gustav Freytags (1816-1895) mit dem Maler Karl Stauffer-Bern (1857-1891) und die Entstehung des Porträt-Gemäldes, 1886/87, folgt hier ein ins erzählerische Genre umgewandelter neuer Text für eine heitere, nachdenkliche und tragische Lektüre eines völlig unbekannten Themas. In der künstlerischen Darstellungsweise prägte sich das erforschte Geschehen komplexer aus als die wissenschaftliche Forschung es vermochte.

Adresse
Stadtmuseum/Bertuchhaus
Liebknechtstrasse 5
99423 Weimar
Do
19
Berlin

Ein Besuch im Atelier von Ullrich Wannhoff

Aktion | Ullrich Wannhoff | 19:00 Uhr
Adresse
Köpenicker Straße 44
10179 Berlin
Weitere Informationen

Zu Besuch im Atelier des Weltenbummlers und Künstlers Ullrich Wannhoff

November 2017
Do
16
Berlin Friedrichshagen

Johannes Bobrowski und seine Dichtungen

Vortrag | Prof. Dr. Klaus Völker | 19:00 Uhr

„Niemand ist sofort aus sich selbst dal“
Johannes Bobrowski und seine Dichtungen im Jahr seines 100. Geburtstags

Adresse
Antiquariat Brandel
Scharnweberstraße 59
12587 Berlin Friedrichshagen
Hirschberg-Großsachsen

Jakob Steinhardt und Hermann Struck

Vortrag | Herbert Zimmermann | 19:00 Uhr

Hermann Struck und Jakob Steinhardt – Graphiker und Illustratoren.

Struck, 1876 in Berlin geboren, und Steinhardt, 1887 in Zerkow (Kreis Jarotschin) zur Welt gekommen, verband ihre Verwurzelung im orthodox-jüdischen Glauben und Milieu. Darüber hinaus ergaben sich viele Berührungspunkte durch die Tatsache, dass Steinhardt Schüler von Hermann Struck an der Berliner Kunstakademie war und beide sich bevorzugt der Radierung als Mittel zur künstlerischen Gestaltung bedienten.

Nach der Flucht vor den Nazis lebten beide in Israel und starben auch dort. Struck wurde vor allem bekannt durch sein Handbuch über »Die Kunst des Radierens«, 1908 bei Paul Cassirer erschienen und mehrfach neu aufgelegt. Über Leben und Werk der beiden Künstler berichtet Herbert Zimmermann am Donnerstag, 16. November um 19 Uhr im Hotel Krone, Hirschberg-Großsachsen.

(Ferdinand Puhe)

Adresse
Hotel Krone
Landstraße 9-11
69493 Hirschberg-Großsachsen
Weitere Informationen

Der Vortrag beginnt um 20 Uhr. Zuvor treffen sich die Bücherfreunde ab 19 Uhr bei einem kleinen Imbiss im Hotel Krone zum Plaudern. Gäste sind herzlich willkommen!

Di
28
Halle (Saale)

Der Buchkünstler Werner Klemke

Vortrag | Dr. Ute Willer | 17:30 Uhr
Porträt Werner Klemke.jpg

Der Buchkünstler Werner Klemke (1917 - 1994)

Bildvortrag anlässlich seines 100. Geburtstages von Dr. Ute Willer

(Gemeinschaftsveranstaltung mit der Stadtbibliothek Halle) 

Adresse
Artothek in der Stadtbibliothek Halle
Salzgrafenstraße 2
06108 Halle (Saale)
Dezember 2017
Do
07
Berlin

Rückblick - Ausblick, Erwerbungen 2017

Tipp | Büchersammler | 20:00 Uhr
Adresse
Büchergilde Gutenberg - Buchhandlung am Wittenbergplatz
Kleiststraße 19-21
10787 Berlin