Sie sind hier

Marginalien Archiv

235. Heft | 04/2019

Inhaltsverzeichnis

Vorab

Michael Faber     Der gezeichnete Maulheld
Die bildnerischen Übersetzungen von Alphonse Daudets Tartarin von Tarascon im 20. Jahrhundert. Mit Bibliografie
Leseprobe

Hans-Jürgen Rehfeld     Beelzebub und Beinkleid
Die Teufelbücher des Andreas Musculus

Peter Labuhn     Wer war Herakles?
Heldentaten im Exlibris

 

digitaler besuch im atelier
Till Schröder     Gefaltete Phantasmagorien
über die Siebdruckbücher von OttoGraphic. Mit Bibliografie
Leseprobe

 

Ernst Falk     Im Bilde bleiben: Kunstanstifter. Verlag für Illustration
Leseprobe

V. Gheeta und Maren Poppe     Eine andere Geschichte des Kinderbuchs
Sowjetische Bilderbücher in Indien
Leseprobe

Ralf Wege     Mainz und lauter schöne Bücher
Rückblick aufs Pirckheimer-Jahrestreffen 2019 in Mainz

Jürgen Bönig     Ein Bild ist ein Bild ist ein Bild
Jürgen Meyer Jurkowski und die eindeutigen Linien der Edition M & M

Uwe B. Glatz     »Fugitivus errans« Eine buchbiografische Miszelle zum 175. Geburtstag Friedrich Nietzsches

 

Fundsache
Peter Arlt     Wie ich in einem Stahlstich von Dresden Caspar David Friedrichs erstes Haus entdeckte
Leseprobe

 

Walther Voigt     Wie entstanden »Schönste Bücher« der DDR?
Wortmeldung eines Preisträgers

Wolfgang Schmitz     Von zurückhaltender Vornehmheit
Zum Tod des Kölner Grafikers und Pressendruckers Eduard Prüssen

 

Rezensionen
Dieter Schmidmaier     Alberto Manguel zum Vierten

Jens-Fietje Dwars     Der Verdacht
Eine Kleist-Novelle mit Radierungen von Moritz Götze

Matthias Wehry     Bezauberte, entzauberte Schrift
Die Autographensammlung von Pedro Corréa do Lago
Leseprobe

Matthias Biskupek     Ein Dada-Heft und ein Schein-Buch
Neues aus Hussels Nachlass

Jürgen Engler     Neuer Ruppiner Bilderbogen
Auf Fontanes Spur

Thomas Reinecke     Neues zu Karl Wolfskehl und seiner Bibliothek

Elke Lang     Ein Versprechen eingelöst
Die Bücherkinder Brandenburg haben sich von Arno Mohr inspirieren lassen

Michael Klein     Hermann Ahrens: Ein für tot erklärter Star der Werbegrafik

 

Aus der Pirckheimer-Gesellschaft

 

Nachrichten für Bücher- und Grafikfreunde

 

Typografische Beilage
Rainer Ehrt     Name der Rose
Typografisch kommentiert von Matthias Gubig

 

Grafische Beilage
(Nur für Mitglieder der Pirckheimer-Gesellschaft)
OttoGraphic, vier Siebdrucke – Der Krake aus dem All, Bücher machen, Leben im Kosmos und Jupiter im Transit – zu je 170 Exemplaren vierfarbig eigenhändig vom Künstler im September 2019 in Marshfield, UK, gedruckt.