Sie sind hier

Marginalien Archiv

231. Heft | 04/2018

Inhaltsverzeichnis

Vorab 3

Michaela Scheibe»Ich drucke, ich bereue und dann korrigiere ich«
Zur Privatpresse Friedrichs des Großen im Schloss zu Berlin (1749–1760) 4 | Leseprobe

Ernst FalkBlickwechsel Zwei neue Illustrationsfolgen
zu Theodor Storms Novelle Ein Doppelgänger 21

Christoph LinksDie verschwundenen Verlage der SBZ/DDR
Teil 3: Kinderbuchverlage 27 | Leseprobe

zu besuch im atelier
Elke Lang»Eine gute Zeichnung besteht auch darin, dass man weglässt«
Die Illustrationskunst von Gertrud Zucker 38

Peter LabuhnDie Geliebten des Zeus
Exlibris von Peter Dietzsch und Egbert Herfurth 45

Dietmar Mayer90 Jahre Helmut Mayer Künstler, Dichter, Autoren und Verleger gratulieren dem langjährigen Sammler 52 | Leseprobe

Elke RehderHolzschnitte an die Nachgeborenen
Zwei Blätter für die Marginalien 55

Uta SchneiderDie Freiheit der Form
Über den Buchgestalter Gaston Isoz und seine Edition Disadorno 58

Reinhard GrünerErzählung von einem großen Künstler
Erinnerungen an Mikhail Karasik und seine Künstlerbücher 67 | Leseprobe

Michael KleinVVN-Verlag (1947–1953): »Der Verlag des antifaschistischen Widerstandskampfes«
Mit Verlagsbibliographie 73

Ralf WegeZwischen Gilgamesch und Benn
Das Pirckheimer-Jahrestreffen 2018 in Frankfurt/Oder 92

Jens-Fietje DwarsEin Hieronymus im Gehäuse der Buchkunst
Baldwin Zettl zum 75. Geburtstag 96 | Leseprobe

 

fundsache

Klaus WaltherWie ich nach 62 Jahren zum Strassburger Münster kam
Eine Sammlergeschichte 103

Debatte um Stiftung Buchkunst 106 | Leseprobe

 

Rezensionen

Till SchröderDie Moderne als Dia-Abend 
Über den vergessenen Fotopublizisten Fritz Block 109 

Thomas ReineckeBiografien des Buches? 110
Harald Kretzschmar Ja, man sollte Aufhebens davon machen

Lothar Langs Einladungskarten für Kunstausstellungen 112 

 

Aus der Pirckheimer-Gesellschaft 114

Nachrichten für Bücher- und Grafikfreunde 121 

Typografische Beilage
Jürgen GroßeDiesseits der Presse Gestaltet und kommentiert von Matthias Gubig | Ausschnitt

 

Grafische Beilage
(Nur für Mitglieder der Pirckheimer-Gesellschaft)
Elke Rehder, Holzschnitte An die Nachgeborenen I und II (je Motiv 300 Exemplare), zweifarbig von eigener Hand durch die Künstlerin gedruckt in Barsbüttel bei Hamburg 

highlight