Sie sind hier

Wolfgang Windhausen

Pirckheimer-Blog

Wolfgang Windhausen

Fr, 02.12.2011

Künstlermappe Kay Voigtmann

Im Dezember 2011 erscheint eine Künstlermappe mit sechs Zeichnungen (serielle Unikate) von Kay Voigtmann zu Gedichten unseres Mitglieds Wolfgang Windhausen in einer einmaligen Auflage von 20 Exemplaren. Fünf Gedichte und das Impressum sind von Kay Voigtmann handgeschrieben.

Format der Mappe: 34 x 32 cm
Edition Wort und Bild Bochum
Subskriptionspreis bis 27. Januar 2012 400 €, danach 500 €
Das Mappenwerk wird im Rahmen der Ausstellung "Feiste Männer, schmale Zähren - Zeichnungen & Illustrationen von Kay Voigtmann" in der Galerie der Berliner Graphikpresse vorgestellt.

Eröffnung: Donnerstag, 8. Dezember 2011 19 Uhr
Einführende Worte: Jens Sparschuh

Musik: Brigitte Breitkreutz, Gitarre

Ausstellung: 9. Dezember 2011 bis 27. Januar 2012

è Galerie der Berliner Graphikpresse
Gabelsbergerstr. 6
10247 Berlin

So, 20.03.2011

Wortadern

Auf der Leipziger Buchmesse 2011 wurde der siebente und letzte Band „Wortadern“ der Bibliophilen Künstlerbücher von Wolfgang Windhausen vorgestellt. Diese Reihe ist mit dem jetzt erschienenen Band abgeschlossen.
Der Verleger und Bochumer Künstler H D Gölzenleuchter fertigte den Umschlag als Original Farbholzschnitt, welcher sich reliefartig hervorhebt und direkt vom Stock gedruckt ist, Zu einem Gedicht des Lyrikers für den Literaturnobelpreisträger Liu Xiaobo und alle inhaftierten KollegInnen, fertigte Gölzenleuchter einen Doppelblattgroßen Holzschnitt (ca. 40 cm x 28 cm). Prof. Jochen Geilen ist mit dem PVC–Stich „Heldengerümpel“ und Harald Hauswald ist mit einem signierten Originalfoto (ca. 28 cm x 19 cm) vertreten. Ulrich Hollmann und Lothar Kittelmann fertigten einen Farbholzschnitt zu dem Buch. Gerda Lepke ist mit dem zweifarbigen Siebdruck „Kopf nach Veit Stoss“ und die amerikanisch–deutsche Künstlerin Ilse Schreiber-Noll ist mit einen farbigen Holzschnitt vertreten. Volkmar Schulz-Rumpold fertigte für jeden Band eine andere Farbzeichnung und Jörg Seifert steuerte 2 Holzschnitte bei und der Geraer Künstler Kay Voigtmann ist mit einer Original Zeichnung / Collage vertreten.
Das Vorwort verfasste die Geschäftsführerin des P.E.N. – Zentrum Deutschland Frau Claudia C. Krauße.
Das Bibliophile Künstlerbuch ist in der Edition Wort und Bild Bochum 2011, in einer Auflage von 25 Exemplaren erschienen. Vom Lyriker und allen Künstlern signiert.
Dieser Band kann direkt über den Künstler oder die è Büchergilde Buchhandlung Frankfurt bezogen werden.

è
Wolfgang Windhausen
* E-Mail

Fr, 26.02.2010

Werkschau

Wolfgang Windhausen
Fotos + Bücher + Graphik

Ausstellung: 5. bis 26. März 2010
Kundenhalle der Sparkasse Duderstadt

è Wolfgang Windhausen
*
E-Mail

Mo, 22.02.2010

Bibliophiles Künstlerbuch

Im Verlag Edition Wort und Bild Bochum erschien gerade das Bibliophile Künstlerbuch „Scherbenbild" von Wolfgang Windhausen, Mitglied der Pirckheimer Gesellschaft, Lyriker, Fotograf und Menschenrechtler. Dieses Bibliophile Künstlerbuch ist das sechste und endgültig letzte aus dieser Reihe. Das Buch in einer Auflage von 25 Exemplaren hat wie die vorherigen Ausgaben einen Einband, der mit einem vom Stock gedruckten Holzschnitt von H D Gölzenleuchter überzogen ist. Zu Gedichten von Wolfgang Windhausen arbeiteten 13 Künstler Originalgrafiken, Holz- und Farbholzschnitte, Lithographie, Radierungen und Zeichnungen. Das Buch enthält einen Holzschnitt von H D Gölzenleuchter, ein Foto von Harald Hauswald, einen Farbholzschnitt von Ulrich Hollmann, einen Farbholzschnitt von Lothar Kittelmann, einen Siebdruck von Gerda Lepke, eine Lithographie Don Quichote und Dulcinea von Harald Metzkes, einen Holzschnitt von Alfred Pohl, einen Farbholzschnitt von Ilse Schreiber-Noll, eine Farbzeichnung von Volkmar Schulz Rumpold, einen Farbholzschnitt von Jörg Seifert, eine handkolorierte Radierung von Hans Vent, eine Zeichnung/Collage von Kay Voigtmann, sowie eine Handzeichnung mit Linolschnitt von Louvada Yang. Zu einem zweiten enthaltenen Siebdruck von Gerda Lepke, ein allegorisches Portrait des Lyrikers, verfaßte Ulrich Pflugstert einige begleitende Worte.

Das Buch kann nur direkt über Wolfgang Windhausen für € 270,- bezogen werden.

è
Wolfgang Windhausen
*
E-Mail

Mi, 15.04.2009

Opulentes Buchobjekt zum 60. Geburtstag von Wolfgang Windhausen

Unser Mitglied Wolfgang Windhausen, Lyriker, Menschen- rechtler und Freund von Buch und Kunst, publizierte rechtzeitig zu seinem 60. Geburtstag am 4. April 2009 die fünfte und letzte Ausgabe einer Folge von Büchern mit Gedichten von ihm selbst und mit Graphiken und Zeichnungen von befreundeten Künstlern: Wolfgang Windhausen: Nichts ist allein. Edition Wort und Bild 2009. Das Buch in einer Auflage von 25 Exemplaren hat wie die vorherigen Ausgaben einen Einband, der mit einem vom Stock gedruckter Holzschnitt von HD Gölzenleuchter überzogen ist. Neben einem Originalfoto von Harald Hauswald enthält das Buch zwölf weitere Originalblätter, so von H D Gölzenleuchter eine Radierung, von Ulrich Hollmann einen handkolorierten „Geburtstagselefanten“, von Gerda Lepke einen Siebdruck, von Harald Metzkes einen Holzschnitt, von Ronald Paris
einen handkolorierten Druck, von Alfred Pohl einen Holzschnitt, von Volkmar Schulz Rumpold eine farbige Zeichnung, von Jörg Seifert zwei Holzschnitte, von Hans Vent eine handkolorierte Radierung, von Kay Voigtmann eine handkolorierte Radierung und von Louvada Yang einen Linolschnitt auf Reispapier mit Silberblattauflage. Mehrere Künstler nehmen auf Windhausens Jubiläum und auf sein Wirken für die Menschenrechte Bezug. Im Anhang finden sich weitere, teils handschriftliche Geburtstagsgrüße von Freunden und Mitstreitern, wie den Schriftstellern und Freunden vom PEN Katja Behrends und Guntram Vesper, dem Bücherpastor Martin Weskott und der Leipziger Graphikerin Ursula Mattheuer-Neustädt. Der Band kostet 260 Euro und kann nur beim
è Autor selbst bezogen werden.
(Carsten Wurm)

è
Wolfgang Windhausen
* E-Mail

Di, 22.04.2008

Zwei Bücher von Wolfgang Windhausen

Ein Künstlerbuch und eine lyrische Reportage aus Tibet
Von unserem Mitglied, dem Duderstädter Autor und Menschenrechtsaktivisten Wolfgang Windhausen ist in der Bochumer Edition Wort und Bild in der Reihe Bibliophile Künstlerbücher, der vierte Band erschienen. Eine illustere Schar von Künstlern schuf originalgraphische Beiträge zu Gedichten des Lyrikers. Der Band mit dem Titel Vorboten eines Erinnerns enthält eine Radierung von H D Gölzenleuchter, der auch den Einbandholzschnitt arbeitete, ein Originalfoto von Harald Hauswald, einen zweifarbigen Siebdruck von Gerda Lepke, eine Radierung von Harald Metzkes, einen handkolorierten Druck von Ronald Paris, eine Radierung von Dagmar Ranft Schinke, eine handkolorierte Radierung von Volkmar Schulz Rumpold, eine farbige Zeichnung / Collage von Kay Voigtmann und einen Druck mit Schablonenzeichnung von Louvada Yang – alle Arbeiten sind von den Künstlern signiert und zum Teil numeriert – sowie einen Druck der letzten Lithographie (Selbstportrait aus dem Nachlaß) von Wolfgang Mattheuer. Das Buch ist in einer Auflage von 25 Exemplaren erschienen und kostest 260 Euro.

Monate vor dem jüngsten Aufstand in Tibet reiste Windhausen zum Dach der Welt, um die Kultur und Menschenrechtssituation der Tibeter näher kennenzulernen. Als Ergebnis entstand die lyrische Reportage Aufstieg nach Tibet, die der Autor mit eigenen Fotos versah und in einfacher Form reproduzierte. Wie das bibliophile Künstlerbuch ist der Pappeinband mit einem Originalholzschnitt von H D Gölzenleuchter eingebunden. Ein signiertes Originalfoto Morgenstimmung am Barkhor in Lhasa/Tibet liegt bei. Das Buch kann gegen eine Spende von 20,- Euro für ein Kinderheim für Tibetische Flüchtlingskinder in Dharamsala beim è Autor bezogen werden.
(Carsten Wurm)

è Wolfgang Windhausen
* E-Mail