Sie sind hier

Tagung/Treffen

Pirckheimer-Blog

Tagung/Treffen

Di, 16.03.2010

Jahresmitgliederversammlung des BBA


Am 15. März 2010 fand die Jahresmitgliederversammlung des è Berliner Bibliophilen Abend im Heimatmuseum Charlottenburg statt. Der amtierende Vorstand wurde im Amt bestätigt: als Vorsitzender Herr Dipl.-Ing. Bernd Illigner, als stellv. Vorsitzender Dipl.-Germanist Jörg Petzel und als Schatzmeister Uwe Domke. Neu in den Vorstand wurde als Schhriftführer Herr Dr. Klinkenstein gewählt.
Anschließend präsentierte Herr Dr. Fritz Jüttner, Mitglied des BBA und der Pirckheimer-Gesellschaft, einige Schätze aus seiner Sammlung zum Vortrag mit dem Titel: "... Schweizer Freunden einst ehrenvoll anvertraut" - Bibliophiles zu Goethes "Wilhelm Meister" ... Ein Glückwunsch zur Jubelfeier der Universität Berlin.

Fr, 12.02.2010

33. Internationaler Kongress der FISAE in Istanbul



Die Gesellschaft Ex Libris Istanbul kündigt für den 25. bis 29 August 2010 den XXXIII. Internationalen Ex-Libris-Kongress in Istanbul an.
Istanbul ist dabei als Austragungsort nicht nur Symbol der geografischen Brücke zwischen Europa und Asien, sondern wird als deren kultureller Kreuzung gesehen. Im Jahr 2010 werden die Teilnehmer Gelegenheit haben, dessen einzigartige Geschichte, die Umgebung und den unvergesslichen Geschmack der türkischen Küche zu erleben.
Tagungsort ist die Fakultät der Bildenden Künste der Isik Universität.

Im Rahmen des Kongresses findet der International Ex Libris-Wettbewerb Istanbul 2010 statt, veranstaltet von der Istanbul Ex Libris Society und der Isik Universität.

Do, 28.01.2010

Druckkunst 2.0

Eine neue Ära in Druck und Typografie

Druckkunst - quo vadis? Digitale Medien gewinnen im Alltag und in der Arbeitswelt immer mehr an Bedeutung. Welcher Platz bleibt den klassischen Printerzeugnissen in einer von Bits und Bytes bestimmten Zukunft? Am 8. Mai 2010 lädt die Gesellschaft zur Förderung der Druckkunst zu den 16. Leipziger Typotagen. Das Thema in diesem Jahr lautet "Druckkunst 2.0".
Fachleute aus der Druck- und Gestaltungsbranche sowie Studenten und Interessierte diskutieren dabei im Museum für Druckkunst Leipzig aktuelle und zukünftige Entwicklungen.

Siehe auch è typotage.de
und è
twitter

Fr, 20.11.2009

Werkstattgespräch





Dedikation und Mäzenatentum der Frühen Neuzeit
im deutsch-ungarischen Vergleich

„Was unter denen gedichten ein sonnet, und unter denen reden eine lobrede ist, das ist unter den briefen eine dedication"
Öffentlicher Vortrag der Stipendiatin Brigitta Pesti aus Budapest


Meist werden sie überschlagen, als Schmeicheleien oder schmuckes Beiwerk abgetan. Dabei sind Buchwidmungen ein Schlüssel zum Werk und seinem sozio-kulturellen Kontext. An Dankbarkeit und Zuneigung der Schriftsteller und Künstler lässt sich ihre Abhängigkeit zum Mäzen ablesen. Dieses Phänomen war im frühneuzeitlichen Europa allgemein verbreitet. Doch erst in jüngster Zeit hat die literatur-soziologische Forschung die barocken Dedikationen für sich entdeckt.

Ort: Staatsbibliothek zu Berlin, Haus Unter den Linden, Lessingsaal
Termin: 17. Dezember 2009, 18.15 – 19.45 Uhr
Anmeldung: bibl.ausk.h2@sbb.spk-berlin.de, Tel.: +49/ (0)30/ 266-432333
Die Teilnahme ist kostenlos.

____________________________________

Die Reihe „Werkstattgespräche" stellt Forschungsvorhaben und Fachinformationsprojekte vor, die einen Bezug zu den Sammlungen der Staatsbibliothek zu Berlin und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz haben.

Kontakt: Belinda Jopp, Koordination Fachinformation
E-Mail: fachinfo@sbb.spk-berlin.de,
Tel.: ++49 (0)30 266-433162
www.staatsbibliothek-berlin.de
http://staatsbibliothek-berlin.de/historische-drucke.html

Mi, 11.11.2009

Viertes Hannoversches Symposium

Einladung zur Mitarbeit am Vierten Hannoverschen Symposium
NS-Raubgut in Bibliotheken, Museen und Archiven

Die Rolle kritisch zu hinterfragen, die Bibliotheken, Museen und Archive bei der Aneignung von Kulturgut spielten, das in der Zeit des Nationalsozialismus beschlagnahmt, „verwertet“ oder geraubt wurde, ist eine unabdingbare Aufgabe. ...
Vor diesem Hintergrund laden wir Sie ein, gemeinsam mit uns ein Viertes Hannoversches Symposium vorzubereiten und durchzuführen. Wir knüpfen dabei an die seit 2002 bestehende Tradition an, sich in Hannover mit der Geschichte des Nationalsozialismus, insbesondere mit Bibliotheksgeschichte der Jahre 1933 bis 1945, auseinanderzusetzen.
Vom
9. bis 11. Mai 2011

wollen wir mit Ihnen in Hannover und in Bergen-Belsen über das Thema

NS-Raubgut in Bibliotheken, Museen, Archiven

kommunizieren und diskutieren.

Regine Dehnel / Ulrich Kandolf
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek

Do, 22.10.2009

20. Berliner Exlibris-Treffen

Am Sonnabend, dem 7. November 2009, findet von 12:00 bis 19:00 Uhr im RuDi-Nachbarschaftszentrum Berlin das 20. Berliner Exlibris-Treffen statt. In diesem Rahmen wird die Ausstellung "Transportmittel und Reisen" eröffnet - sämtliche Exlibris aus der Sammlung Birgit Göbel-Stiegler. Außerdem ist Gelegenheit zu Tausch und Gespräch. Eintritt ist frei, Gäste sind herzlich willkommen. Die Ausstellung kann vom 9. November bis 5. Dezember werktags von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden.

è RuDi-Nachbarschaftszentrum Berlin
Modersohnstraße 55
10245 Berlin
Tel. 030 - 292 96 03

Fr, 16.10.2009

Jahrestagung 2010 der DEG


Die 61. Jahrestagung der Deutschen Exlibris-Gesellschaft findet vom 20. bis 23. Mai 2010 in Erkner bei Berlin statt. Die Exlibrisgemeinde kehrt somit an ihre (Berliner) Wurzeln urück. In Erkner - direkt an der Stadtgrenze zu Berlin - steht den Teilnehmern mit Berlin und seiner Umgebung ein vielfältiges Angebot für Unternehmungen jedweder Art zur Verfügung. Im Tagungsort Erkner wohnte von 1885 bis 1889 der spätere Literaturnobel-Preisträger Gerhart Hauptmann. Im nahen Friedrichshagen können Sich die Exlibris-Freunde auf die Spuren des bekannten Dichterkreises begeben. Die wald- und seenreiche Umgebung der Kleinstadt Erkner am Dämritzsee bietet viele Möglichkeiten zur Entspannung.
Das è Seminar- und Tagungshotel Erkner liegt im Grünen; auf der Sonnenterrasse und im schönen Garten kann man sich vom Tauschen erholen.

Mi, 07.10.2009

Jahrestreffen 2010

Das Jahrestreffen der Pirckheimer-Gesellschaft wird vom 17. bis 19. September 2010 in Hannover stattfinden. Die Organisation liegt in den Händen von Norbert Köppe. Am 17. September sind alle Mitglieder zur Mitgliederversammlung unserer Gesellschaft eingeladen.

Tagungshotel ist das bahnhofsnahe und verkehrsgünstige è »
City Hotel Hannover« (Thielenplatz 2, 30159 Hannover, Tel.: 0511-327691. Dreisternehotel, zur Stadtmitte ca. 5 Minuten Fußweg). Im Hotel wird auch die Mitgliederversammlung stattfinden. Das Doppelzimmer kostet je Nacht inklusive Frühstück 79 Euro, das Einzelzimmer 60 Euro. Wir empfehlen, frühzeitig zu buchen (Stichwort: bitte per * E-Mail erfragen - abrufbar bis 30.03.2010). Der Tagungsbeitrag wird 65 Euro betragen. Das vollständige Programm wird voraussichtlich im Dezember vorliegen. Wir bitten um eine zeitige Anmeldung bis 28. Februar bei * Norbert Köppe , Große Pranke 13 A, 30419 Hannover. Sie wird durch die Zahlung des Tagungsbeitrages auf das Konto der Gesellschaft mit dem Stichwort »Hannover 2010« verbindlich. Bitte beachten Sie, dass die Kosten auch bei nachträglicher Absage anfallen, deshalb kann die Gebühr bei Nichtteilnahme nicht erstattet werden. Der verhinderte Teilnehmer erhält jedoch den kompletten Inhalt der Tagungsmappe.

Da auch wieder eine Buch- und Graphikauktion zugunsten der Pirckheimer-Kasse vorgesehen ist, bitten wir im Vorfeld um geeignete Spenden, die, wenn sie nicht nach Hannover mitgebracht werden können, an den Vorstand zu richten sind.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Der Vorstand

Do, 07.05.2009

Jahrestreffen 2009

Liebe(r) Pirckheimer-Freund(in),

vermutlich haben Sie sich zur Teilnahme am diesjährigen Jahrestreffen / Mitglieder-versammlung vom 3. bis 5. Juli 2009 in Weimar bereits angemeldet, in diesem Fall brauchen Sie nicht weiterzulesen. Falls Sie sich aber nicht rechtzeitig anmelden konnten und sich doch noch entschließen möchten. an unserem Treffen teilzunehmen, kann ich darauf hinweisen, dass Sie dazu noch die Möglichkeit haben. In diesem Fall bitten wir, die Anmeldung in den nächsten Tagen nachzuholen, um dem Organisator Planungssicherheit zu geben. Sie können mir Ihre Teilname telefonisch mitteilen: 030 96518862 oder per E-Mail.

Weitere Informationen finden Sie im geschützten Bereich auf è pirckheimer-gesellschaft.org. Dort können Sie auch nachsehen, ob Sie als Teilnehmer des Jahrestreffens registriert sind.

Mit biblioVielen Grüßen,
Abel Doering