Sie sind hier

MDE

Pirckheimer-Blog

MDE

Di, 10.07.2018

MDE-Mitgliederversammlung 2018

Der Vorstand der "Meister der Einbandkunst – Internationale Vereinigung e.V." (MDE) lädt herzlich zu einer Exkursion in die Herzog August Bibliothek nach Wolfenbüttel ein. Die Exkursion wird mit unserer Jahresmitgliederversammlung, Vorträgen und Workshops verbunden sein. Dazu steht in direkter Nähe zur Bibliothek das Jugendgästehaus zur Verfügung. Nähere Informationen bei Ireen Kranz, Sonja Poll oder Esther Everding.

Die Exkursion führt in die Herzog August Bibliothek, 1572 gegründet. Sie war im 17. Jahrhundert die größte Bibliothek nördlich der Alpen. Heute beherbergt sie mehr als eine Million Objekte, allein 11 800 handgeschriebene Schriften sind darunter, von denen mehr als 400 000 vor 1830 verfasst wurden – darunter das Evangeliar Heinrichs des Löwen, entstanden zwischen 1174 und 1188. Außerdem beherbergt sie umfangreiche Kunstbestände, wie die Malerbuchsammlung, historische Karten und Globen. Zu den vielen Berühmtheiten, die hier arbeiteten, gehören Leibniz und Lessing.
Am Samstagabend wird Hans-Peter Preiss, MDE-MItglied, einen Vortrag mit Präsentation von Originalen zum Thema Sonderarbeiten „Was der Buchbinder sonst noch machte …“ vorstellen. Außerdem präsentieren die Mitglieder, die im April bei Auguste Blaizot in Paris ausgestellt haben, ihre Bucheinbände.

Jahrestreffen:  15. bis 16. September 2018

Jugendgästehaus | Herzog August Bibliothek
Wolfenbüttel

Do, 18.05.2017

MDE-Exkursion und Mitgliederversammlung

Das Fachtreffen der Meister der Einbandkunst 2017 findet in statt.
Von 10.00 bis 12.30 Uhr wird Herr Dr. Christian Herrmann, Leiter der Sammlung Alte und Wertvolle Drucke, ausgewählte Einbände des 20. und 21. Jahrhunderts aus dem Bestand der Einbandsammlungen für uns vorstellen und präsentieren. Die WLB beherbergt verschiedene Einbandsammlungen, die ein breites Spektrum bis hin zu aktuellen Einbänden besitzen.
In kleiner Runde wird danach die Möglichkeit geboten, die Einbände anzuschauen und sich im anschließenden Gespräch über die Sammlung, technische Details, Gestaltung und Material auszutauschen. Eine spannende Gelegenheit, Einbände von zum Teil namhaften Buchbindern aus dem 20. und 21. Jahrhundert im Original zu sehen und zu fühlen!
Am Nachmittag findet von 15.00 bis 17.30 Uhr die Jahresmitgliederversammlung ebendort statt.

Tagung: 21. Oktober 2017

Württembergische Landesbibliothek

Mo, 17.10.2016

MDE in Frankfurt/M

Die internationale Vereinigung Meister der Einbandkunst präsentiert auf der Frankfurter Buchmesse 2016 neun neue Arbeiten von neun Mitgliedern: Andreas Bormann, Claudia Dettlaff, Ingela Dierick, Esther Everding, lreen Kranz, Sabine Rasper, Claudia Richter, Theresa Wedemeyer und Ulrich Widmann.

Frankfurter Buchmesse: 19. bis 23. Oktober 2016

Frankfurter Buchmesse
Halle 4.1, Reihe L29

So, 15.05.2016

Faszination Papier

Im Flyer der 13. MuseumsMesse Angewandte Kunst wird festgestellt, dass, auch wenn "in unserer digitalisierten Welt der Werkstoff Papier zunehmend an Bedeutung verliert, es immer noch Werkstätten gibt, die Papiere zu Büchern binden, ...". Das wird auf der Messe betont durch das Motto Faszination Papier und die Teilnahme der Meister der Einbandkunst und den Buchbindern Cornelia Ahnert, Katja Liebig und Susanne Natterer (Abb.: Schattenfuge).

Messe: 2. - 5. Juni 2016

Landesmuseum Württemberg
im Alten Schloss Stuttgart

Mi, 09.03.2016

MDE-Tagung 2016

Lederschnitt-Einband des 15. Jahrhunderts,
Österreichisches Museum Wien
Anfang Mai findet in Marburg die Tagung 2016 der Meister der Einbandkunst / Internationale Vereinigung e.V. statt.
Am 6. Mai wird im Rahmen der MDE-Tagung die Jahres-mitgliederversammlung stattfinden und am 7. Mai werden sich die Meister der Einbandkunst der fast vergessenen Technik des Lederschnitts widmen. Jan Camps, Buchbindermeister und -Lehrer aus Belgien, der sich seit Jahren mit dieser Technik beschäftigt wird diese in zwei Kleingruppen anschaulich demonstrieren und Antje Theise, wissenschaftliche Bibliothekarin der Staatsbibliothek Hamburg, wird einen Vortrag zum Thema "Einblicke in die historische Lederschnittkunst" halten. Die Kosten betragen einschließlich Verköstigung am 7. Mai für Mitglieder 85 €, für Nichtmitglieder 100 €. Gäste sind sowohl zur Mitgliederversammlung als auch zu den Veranstaltungen Lederschnitt herzlich willkommen.

Tagung: 5. - 7. Mai 2016

Welcome Hotel Marburg
Pilgrimstein 29, 5037 Marburg

Do, 17.12.2015

MDE-Rundbrief 2015.2

Im 2. Rundbrief 2015 der Meister der Einbandkunst (MDE) werden u.a. drei Büchermacher vorgestellt, die ihren ganz eigenen Umgang zwischen Gedankenwelten, dem Handwerk und ihrer Kunst haben.
Henry Günther, dessen Edition Balance (der Name spielt an auf die Lebensbalance, die Balance zwischen den Künsten/Künstlern, aber auch auf die Balance zwischen den beiden Deutschland im Jahr 1990) editiert in seinen Künstlerbüchern literarische Erstausgaben deutschsprachiger Schriftsteller mit Originalgraphik zeitgenössischer Künstler. Der Pirckheimer Reinhard Grüner hält eine Rückschau auf die vor 25 Jahren gegründeten Edition Balance und das bei ihm Verbindende von Literatur, Graphik und Malerei. An dieser Stelle sei Henry Günther herzlich gedankt für die Zusendung des Heftes mit besten Wünschen für 2016, die ich auf diesem Wege gern zurückgebe!
Im Rundbrief werden neben der Edition Balance auch durch Harald Alff unter dem Titel "Spielraum für Buchkunst" das Schaffen des Graphischen Ateliers von Katja Zwirnmann in der Leipziger Baumwollspinnerei vorgestellt und Annegret Frauenlob liefert ein Portrait der Buchkünstlerin Rita Lass.
(ad)

Mo, 05.10.2015

Meister der Einbandkunst in Frankfurt a.M.

Die MDE präsentiert auf der Frankfurter Buchmesse 2015 acht neue Arbeiten von acht Mitgliedern
Anett Arnold, Andreas Bormann, Ingela Dierick, Susanne Natterer, Sabine Rasper, Claudia Richter, Ulrich Widmann und Theresa Wedemeyer

Messe: 14. bis 18. Oktober 2015

Frankfurter Buchmesse
Halle 4.1, Reihe L29

Mi, 30.09.2015

Der Sammler auf Reisen: bei Theophil Zwang

Am 27. September 2015 hatte ich Gelegenheit den Meister der Einbandkunst Theophil Zwang und seine Gemahlin, sowie Sohn Stefan im schönen Domizil in Ober-Roden/Rödermark zu besuchen. Es war ein herzliches Treffen, bei dem es viele beeindruckende Einbände zu besichtigen gab. Darunter einige handgeschriebene Bücher, die Theophil Zwang zu persönlichen Anlässen, seiner charmanten Frau Barbara widmete. In Erinnerung blieb mir ein besonders schönes, handgeschriebenes Buch mit Gedichten von Hermann Hesse.
Theophil Zwang, Foto © Michael Eschmann)
Ein ausführliches Porträt über den Buchbinder Theophil Zwang (*1924) erschien von Ute Maria Etzold mit dem Titel „Der Buchbinder Theophil Zwang und Die Gurke“ in den Marginalien 217. Heft/Jahrgang 2015/1. Darin wird ausführlich das Lebenswerk des bedeutenden Buchkünstlers gewürdigt, der viele Jahre als Fachlehrer an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach wirkte.

Fr, 21.08.2015

Handgearbeitet und gestaltet - der schöne Bucheinband

Vortrag vom centro del bel libro, Ascona und dem MDE, den Meistern der Einbandkunst, auf der Frankfurter Buchmesse 2015, am Donnerstag, den 15. Oktober um 10 Uhr am Stand der Stiftung Buchkunst, in Halle 4.1 Reihe N 89.
MDE-Messestand Buchmesse Frankfurt 2014, Foto: Günter Jung
Der MDE - die Internationale Vereinigung der Meister der Einbandkunst - hat sich zum Ziel gesetzt, alle kreativen Kräfte auf dem Gebiet der Bucheinbandkunst zusammenzuführen und ein Forum für die zeitgenössische Buchkunst zu bieten. Seit mehreren Jahren präsentiert der MDE aktuelle Bucheinbände seiner Mitglieder auf der Frankfurter Buchmesse.
Das centro del bel libro in Ascona, Schweiz - die internationale Fachschule für Bucheinbandtechnik und Gestaltung - feierte in diesem Jahr ihr 50 jähriges Bestehen.
Viele MDE Mitglieder waren im Laufe der Jahre Schüler am centro del bel libro.
Edwin Heim, ehemaliger Leiter und langjähriger Lehrer der Schule, zeigt einen Film über die Fachschule und wird zur Geschichte des international renommierten Studienortes referieren. Sabine Rasper, MDE Mitglied, erläutert in einem Bildvortrag Technik und Gestaltungsspielräume der Bucheinbandkunst an Hand der ausgestellten Bucheinbände.
Wir laden Sie herzlich zu einer informativen Stunde zum schönen Buch auf den Stand der Stiftung Buchkunst in Halle 4.1.
Den gemeinsamen Messestand von MDE und centro del bel libro finden Sie in Halle 4.1, Gang L, das Centro mit der Standnummer L 27 und der MDE L 29.

Vortrag: 15. Oktober 2015

So, 08.03.2015

MDE-Rundbrief 2015.1


Der 1. Rundbrief 2015 der Meister der Einbandkunst (MDE) widmet sich umfassend und in 8 Beiträgen dem Thema "Offene Heftungen", inspiriert durch die vielen innovativen Einbänden und Techniken, die zu diversen Wettbewerben entstanden.

So eröffnen wir den neuen Rundbrief weit zurückblickend, mit den Ursprüngen des Buches in seiner heutigen Form, des Kodex, als eine geniale Erfindung. Wir stellen Buchgestalter, -gestalterinnen und eine Künstlerin vor, die ihre eigene Bindetechniken entwickeln, und schließen das Thema der Offenen Heftung mit den aktuellen Überlegungen der Schüler der Meisterklasse aus München zu diesen Einbandformen ab.
(aus dem Editorial von Sonja Poll)

Fr, 10.10.2014

MDE-Rundbrief 2014.2

Soeben wurde der 2. Rundbrief der Meister der Einbandkunst ausgeliefert, der sich diesmal vorrangig dem Thema Sammeln widmet.
Johannes Baumgartner, der unter anderem eine zweibändige Bibliographie zu Struwwelpetriaden verfasste, berichtet über das Warum seiner Sammlung, Wulf D. v. Lucius stellt den Büchersammler Onno Feenders vor und es wird ein Einblick in die Sammlungen zur Buchkunst der Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln und mit zwei Beiträgen des Klingspor-Museums Offenbach gegeben.
Neben einer Betrachtungen zur lokalen und internationalen Einbandkunst finden sich in dem Heft auch ein Nachruf zum Pirckheimer-Mitglied Werner Kießig und zum englischen Buchbinder Ivor Robinson, der mit seinen kunstvollen Einbänden international bekannt wurde. Nicht unerwähnt bleiben darf in dieser unvollständigen Aufzählung auch ein Beitrag von Peter D. Verheyen über einen Stolperstein für Ernst Collin, Schriftsteller des ikonischen Pressbengel.

Do, 20.03.2014

MDE Rundbrief

Soeben ist der Rundbrief 2014.1 der Meister der Einbandkunst erschienen. Er enthält unter anderem Portraits über Sonfriede Scholl, langjährige Vorsitzende des MDE und über die Druckwerkstatt Keystone für Künstler in Berlin, einen Bericht über das Einbandprojekt "24stündige Handthierung" auf der 9. Norddeutschen Handpressenmesse von Susanne Natterer, über die artbook.berlin von Abel Doering und Sonja Poll berichtet über die Ausstellung "1000 Jahre Einbandkunst" in der Würtembergischen Landesbibliothek Stuttgart, die, das nebenbei, wegen des großen Erfolgs bis zum 5. April 2014 verlängert wurde.

Mi, 05.03.2014

Meister der Einbandkunst auf der Leipziger Buchmesse

Acht Mitglieder des MDE e.V. - Meister der Einbandkunst präsentieren auf der Leipziger Buchmesse (13. bis 16. März 2014) ihre aktuellen Bucheinbände in der Vitrine des MDE auf dem Gelände der Antiquariatsmesse am Stand des Antiquariats Peter Ibbetson.

Andreas Bormann, Berlin
Claudia Dettlaff, Leipzig
Ingela Dierick, Plombières/Belgien
Esther Everding, Berlin (Abb.)
Claudia Richter, Halle (Saale)
Christine Sieber, Hamburg
Susanne Natterer, Freiburg
Ulrich Widmann, Freiburg

Anwesenheit vor Ort - Donnerstag und Freitag: Esther Everding,
Samstag nachmittag: Andreas Bormann


Leipziger Buchmesse
Halle 3 - 20. Antiquariatsmesse
Antiquariat Peter Ibbetson