Sie sind hier

Marc Johne

Pirckheimer-Blog

Marc Johne

So, 03.02.2019

Marc Johne im Gespräch, Foto © edition bodoni

Bodoni - Das Veranstaltungsprogramm 2019

In diesem Jahr ist im Land Brandenburg »der Fontane los«: Theodor Fontanes 200. Geburtstag wird gefeiert und alle schwingen die Gläser. Bei uns im Bodoni-Museum findet im September ein Jugendprojekt »Fontane-Texte im Bleisatz« statt. Hoch, die Tassen! Das ist schön so, nebenbei gibt es auch noch viele andere Anlässe zu feiern und sich zu treffen, Poesie und Musik zu lauschen.
Wir haben einige ganz besondere für Sie vorbereitet. Wenn Sie nach durchzechter Nacht bei uns bleiben möchten – kein Problem: Die Ferienwohnung Kulturfreizeiten steht bereit. Termine zu Buchvorstellungen und Lesungen folgen noch in nächster Zeit auf der edition bodoni.

- edition bodoni auf der Leipziger Buchmesse
  mit neuen Büchern vom 21.–24. März 2019
  Halle 3, Stand C 603
- Rum, Wein & Maritime Geschichten
  mit Roman Noack und Frank Schroeder
  Sonnabend, 6. April 2019 – 19:00 Uhr
- Klezmer-Konzert mit »manifest«
  Weltmusik aus Osteuropa
  Sonnabend, 13. April 2019 – 19:00 Uhr
- Tino Eisbrenner – Das Lied vom Frieden
  Lesung, Konzert, Gespräch
  Sonnabend, 4. Mai 2019 – 19:00 Uhr
- Tobias Morgenstern & Jansen Folkers 
  Concert pour deux – Akkordeon & Violine
  Freitag, 24. Mai 2019 – 19:00 Uhr
- Steinlandpiraten & Unbekannt Verzogen
  Songs von Gundermann und Eigenes
  Freitag, 14. Juni 2019 – 19:00 Uhr
- Wenzel & Band Bodoni OpenAir
  Neue CD – Wo liegt das Ende dieser Welt
  Sonnabend, 31. August 2019 – 19:00 Uhr
- Musikalischer Frühschoppen – Bodoni OpenAir
  Junge Talente aus der Region
  Sonntag, 1. September 2019 – 11:00 Uhr
- Trio Scho – handgemachte russische Musik
  mit Borschtsch & Wodka
  Sonnabend, 26. Oktober 2019 – 19:00 Uhr
- Whisky, Wein & Krimis
  mit Roman Noack und Frank Schroeder
  Sonnabend, 16. November 2019 – 19:00 Uhr
- Heine-Abend mit Jens-Uwe Bogadtke
  Heinrich Heine zum 222. in Liedern und Gedichten
  Sonntag, 15. Dezember 2019 – 16:00 Uhr

Do, 08.11.2018

Heinrich Heine in der Bibliothek Deutscher Klassiker, Aufbau-Verlag 1974

Der junge Heine im alten Berlin – eine Hassliebe?

Heinrich-Heine-Abend zum Geburtstag Heinrich Heines

Heinrich Heine Abend im Bodoni-Museum zum Geburtstag des Dichters mit einem Vortrag von Prof. Roland Schiffter und Andruck eines neuen Heineblattes im Bleisatz, welches alle Gäste erhalten.
Roland Schiffter von der Heinrich-Heine-Gesellschaft Berlin beschäftigt sich mit den prägenden Erlebnissen Heinrich Heines in Berlin in den Jahren 1821-23, 1824 und 1829 und mit den damals Berühmten und Prominenten (Hegel, Gubitz, die Varnhagens, die von Arnims, Grabbe u.a.), die Heine in Berlin traf und die ihn beeinflusst haben. Er betrachtet in seinem Vortrag die Persönlichkeit Heines und die Einschätzung durch seine Freunde und Bekannten.

8. Dezember 2018, 18 Uhr

Bodoni-Museum auf dem Bodoni-Vielseithof
Buskower Dorfstraße 22, 16816 Neuruppin

Di, 24.07.2018

3. BODONI open air

In der dritten Ausgabe des BODONI open air am zweiten September-Wochenende wird in Buskow WENZEL & BAND mit dem Programm Heimweh nach dem Mond auftreten. 

Die Hand am Puls, den Finger in der Wunde, das Ohr am Atem der Welt. Mit den zärtlichen Gesten der Poesie und mit derben Possen und Rhythmen, die das Herz aufbrausen lassen und den Mut entfachen, kneifen sie nicht vor den Widersprüchen.
Ein Fest für das Leben inmitten der aus den Fugen geratenen Welt.
Neue, unveröffentlichte Lieder und beinah in Vergessenheit geratene, frühe Lieder, finden in diesem besonderen Konzert zusammen.
Es entsteht am Abend wieder ein neues Wenzel-Textblatt im Blei in der Werkstatt des Bodoni-Museums gesetzt und gedruckt!
Und Bodoni? Giambattista Bodoni lebte im 18. Jahrhundert und war einer der größten Schriftentwickler, Stempelschneider und Drucker seiner Zeit in Italien. Seine gestalterische, ästhetische Wirkung reichte von Mitteleuropa über Russland bis in den Orient. Die beiden vereint eine ästhetische Haltung mit Achtung und Liebe an die Dinge zu gehen. 
Eine Begegnung zweier Wegbereiter – international und weltoffen!
Für Gäste mit Übernachtungswunsch stehen kostenlos Zeltplätze auf der Streuobstwiese zur Verfügung. Die Anzahl ist begrenzt, also schnell buchen!

Am nächsten Tag findet als Tagesauftakt ein Musikalischer Frühschoppen mit Kaffee und Kuchen, Grill und Getränken statt. Die Trommelgruppe OneBeatFamily aus Neuruppin wird spielen, anschließend gibt es Poesie von und mit der Lyrikerin Ursula Haas die ihren neuen Gedichtband "Wortfisch im grünen Aquarium" vorstellt. 
Ursula Haas ist weltgewandte Schriftstellerin und Librettistin. Im Mittelpunkt ihres Gedichtbandes stehen „Lebenszeichen.Lebenszeiten“, Leuchttürme ihres poetischen Schreibens. Gedichte über „Gartenzauber.Parkvergnügen“ und „Reiseziele“ werden in der Folge mit dem Zyklus „Tao-Gedichte.Im Flug“ durchbrochen, dem Versuch einer Weiterdichtung des ersten Buches des Daodejing von Laotse. In den „Prinzipien der Eleminierung“ werden poetische Bilder der heutigen Flüchtlingssituation mit denen der alttestamentarischen Arche in Bezug gebracht. 

Die historische Druckerei "BODONI-MUSEUM" wird geöffnet haben, der Hofimker wird köstliche Honige anbieten und Bücher und Kalender des Verlages edition bodoni werden erwerbbar sein.
Für diese Veranstaltung ist der Eintritt frei, wir freuen uns über Spenden für die Musiker. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten.

WENZEL & BAND: 8. September 2018 - 19 Uhr
Musikalischer Frühschoppen: 9. September 2018 - 11 Uhr

Bodoni-Vielseithof | Salon im Kuhstall | Bodoni-Museum
Buskower Dorfstraße 22
16816 Neuruppin OT Buskow

So, 01.04.2018

Piraten, Piraten!

Wer zu diesem winterlichen Osterfest noch keine passende Idee für seine Liebsten hat, dem sei die erste Veranstaltung von BODONI zum innerlichen Aufwärmen in diesem Jahr an´s Herz gelegt. Die  Veranstaltungssaison beginnt  passend zum Schneefall mit einem zeitversetzten Osterwasser: »Piraten, Piraten! Rum-Lesen und Rum-Trinken« 

Nach den Erfolgen der Whiskyverkostungen in den letzten Jahren folgt in diesem Frühjahr erstmalig eine kleine Besonderheit. Der Rumexperte Roman Noack bietet erlesene Rum- und Weinsorten zur Verkostung an. Ein Abend zum verheißungsvollen Getränk Rum, voller Seefahrerromantik mit maritimen Kurzgeschichten aus der Sammlung "Nuraghische Geister", geschrieben und gelesen von Frank Schroeder
Bitte vorher online Tickets reservieren. Es gibt keine Abendkasse.

Lesung: 14. April 2018, 19 Uhr

Buchwerk Bodoni e.V.
Buskower Dorfstraße 22, 16816 Neuruppin OT Buskow

Mo, 19.03.2018

Pirckheimer jetzt auch in Norwegen

Trotz Schneeschauer, die den Verkehr zum Erliegen brachten und dem Messeveranstalter willkommener Anlass waren, ein gesunkenes Aussteller- und Besucherinteresse zu begründen, war zumindest der Auftritt der Pirckheimer auf der Leipziger Buchmesse ein voller Erfolg.

Der Vorstand hatte verschiedene Veranstaltungen organisiert, die Anliegen und Engagement der Pirckheimer erfolgreich vorstellten, so wie das neueste Projekt der Bücherkinder Brandenburg. Armin Schubert merkte allerdings an: "Sehr beeinträchtigend fanden wir alle, dass wir dieses Jahr durch die Nazi-Verlage umzingelt und damit eingemauert waren. So fehlte das staunende Zufallspublikum.
Auf jeden Fall werde ich bei der Messeleitung protestieren. Angela Hampel, Henry Günther und viele Künstler waren ebenfalls entsetzt, dass in der Künstlerhalle soetwas passiert. Es wurden ja sogar die kleinen Imbissanbieter angehalten, bald zu schließen und die Polizie war massiv vor Ort.
"

Aber die eigentlichen Höhepunkte spielten sich am Stand E 508 ab, dem diesjährigen Zentrum des Pirckheimer-Auftritts auf der Buchmesse, der von Katrin und Ralph Aepler, Matthias Haberzettl, Abel Doering, Ralf Wege, Till Schröder und weiteren Pirckheimern betreut wurde.
So erklärten ihr Interesse an einer Mitgliedschaft (schon lang erwartet!) Marc Johne vom Buchwerk Bodoni, Roman Goldhahn, der Galerist Udo Würtenberger, Gisbert Amm, über dessen Lyrikhaus hier bereits mehrfach berichtet werden konnte, Udo Haedicke, Vorsitzender des Freundeskreises Miniaturbuch Berlin, der Antiquar Olaf Drescher und H.-Rainer Rausch, in dessem Atelier filigran gestalteten Künstlerbücher entstehen, um nur einige der Neueintritte aufzuführen. Und seit Leipzig haben die Pirckheimer auch ein Mitglied in Norwegen!
Fast schon aufgegeben hatten wir unsere Hoffnung, auf der Buchmesse das 500ste Mitglied begrüßen zu können - wenige Stunden vor Messeende war es dann soweit: unser Standnachbar Bodo W. Klös von der edition noir unterschrieb diesen bedeutenden Mitgliedsantrag.

Fotostrecke Pirckheimer auf der Leipziger Buchmesse 2018