Sie sind hier

Johannes Häfner

Pirckheimer-Blog

Johannes Häfner

Do, 22.10.2020

Fotos © Johannes Häfner

Frankfurter Buchmesse Extra

Die Frankfurter Buchmesse, die 2020 in Wirklichkeit gar nicht stattfand, "ist erfolgreich zu Ende gegangen" und die Pirckheimer haben, ohne dort gewesen zu sein, wieder daran teilgenommen.

Und zu dieser nicht stattgefundenen Messe erschien inmitten des Corona-Wirrwarrs, ganz real und "unverzichtbar für Gläubige, Agnostiker und Atheisten" das Frankfurter Buchmessen Buch Extra 2020.
Rechnet man 2 Sonderausgaben dazu, ist es das 20. erschienene Buch, das der Pirckheimer, Verleger und Buchkünstler Johannes Häfner gemeinsam mit dem Autor Ingo Cesaro aus diesem Anlass herausgab. Die Künstler ließen sich durch Corona und den faktischen Ausfall der Frankfurter Buchmesse auch 2020 nicht davon abbringen.
Das 20seitige Buch in der Größe 30 x 21,5 cm enthält eine eingebundene doppelseitig bedruckte ausklappbare Grafik mit einem Bildzitat aus Dürers Holzschnittfolge "Apokalypse", zwei Transparentblätter und zwei Engel-Gedichte von Cesaro, die zu Corona-Gedichten wurden, ins Englische wieder übertragen von Lawrence Guntner.

Ingo Cesaro, Johannes Häfner, Frankfurter Buchmessen Buch Extra 2020
Ich-Verlag Häfner + Häfner, Nürnberg 2020
Buchdruck, Fine Art Print, Handgebunden, Schutzumschlag,
einmalige Auflage 90 Exemplare, num. + signiert.
30 € (incl. Versand)

Fr, 09.11.2018

William Carlos Williams, The Term, Garagendruck 2018 © Traute Langner-Geißler, Garagendruck

Zeitgenössische Buchkunst in München

An diesem Wochenende findet im Münchner Lyrik Kabinett eine Verkaufsmesse zeitgenössischer KÜNSTLERBÜCHER statt. 

Zum sechsten Mal lockt die Messe zeitgenössischer Buchkunst in die Räume des Lyrik Kabinetts mit einer großen gestalterischen Vielfalt und erstaunlichen Raritäten: 14 Buchkünstlerinnen und Pressendrucker, darunter Marc Berger, Johannes Häfner, sowie Tamara Ivanova + Michael Bensman (MTM) zeigen ihre aktuellen Werke, die auch zu erwerben sind. Die äußere Form ist hier meist unabdingbarer Bestandteil der ästhetischen Aussage des Werkes. Das Spektrum der entfalteten Phantasie reicht von Arbeiten, die noch zwischen zwei Buchdeckel gefasst sind – gemalt, gezeichnet, handgeschrieben, im Bleisatz oder mit Originalgrafik, in Papier geschnitten und vieles mehr – bis hin zu solchen, die die Buchform gänzlich verlassen. Zur Eröffnung gibt der Sammler Reinhard Grüner Einblick in diese eigenständige und faszinierende Welt der Buchkunst.

Weitere Infos unter www.buchkunst-muenchen.de.

Eröffnung: 9. November 2018, 18 Uhr
Messe: 9. - 11. November 2018

Lyrik Kabinett
Amalienstraße 83a, München

Di, 10.10.2017

ICHVerlag in FFM

Zum 20. Mal sind die Brothers In Art auf der Frankfurter Buchmesse. Mit dabei haben sie ein neue Kunstwerk in Buchform: „Wunder POP“. Zu finden sind Guido und Johannes Häfner in Halle 4.1, in der auch die Pirckheimer-Gesellschaft ihren Stand aufgebaut hat, an Stand N6 und N8.

Do, 24.08.2017

Guidos Druckwerkstatt am Erlanger Poetenfest

Drucken wie zu Gutenbergs Zeiten auf verschiedenen Druckpressen für Kinder und Jugendliche

Mittlerweile schon eine Tradition ist die beliebte Druckwerkstatt für junge Poetenfest-Besucher im Zirkuszelt auf der Schlossgartenwiese. Entstanden als interaktive Ergänzung zu der seit zehn Jahren bestehenden Buchkunst-Ausstellung... „Druck & Buch“ im Kollegienhaus, bietet die Druckwerkstatt Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu experimentieren und sich kreativ auszutoben. Wie kamen eigentlich zu Gutenbergs Zeit Buchstaben, Wörter und in Linoleum geschnittene Bilder aufs Papier? Unter der fachkundigen Anleitung der Brüder Guido und Johannes Häfner – Mitveranstalter der „Druck & Buch“ – könnt ihr dieser Frage auf den Grund gehen und selbst mit Buchstaben historischer Holzplakatschriften in vielen verschiedenen Größen und Schriftarten kleine Meisterwerke in eigener Handarbeit stempeln und drucken ... Ärmel hochkrempeln, der Fantasie freien Lauf lassen und dann ran an die Buchstaben!

(Johannes Häfner)

26. / 27. August, 14:00 bis 18:00 Uhr

Zirkuszelt im Schlossgarten | Erlangen

Fr, 23.06.2017

ICH-Verlag Häfner+Häfner in Mainz 2015

24. Mainzer Minipressen-Messe

Auf der Mainzer Minipressen-Messe werden auch 2017 wieder neben anderen bekannten Gesichtern wie Hendrik Liersch oder Hans-Hilmar Koch viele Pirckheimer unter den Ausstellern zu finden sein, so Johannes Häfner mit dem ICHverlag Häfern+Häfner, Christian Ewald mit der Katzengraben-Presse, Hanfried Wendland mit NeueKleiderDrucke, Peter J. Moosbrugger mit Pegasus Presse, Jürgen Schweitzer mit der Edition Curt Visel, Officina Ludi, Uwe Warnke mit seinem Verlag entwerter/oder und Hanif Lehmann mit der widukind presse Dresden.

Die Besucherinnen und Besucher können sich in diesem Jahr über das aktuelle Buch-, Grafik- und Zeitschriftenprogramm von weiteren 250 Kleinverlagen und künstlerischen Handpressen aus zehn Ländern informieren.

Rekordverdächtig ist in diesem Jahr die hohe Anzahl von Lesungen: Mehr als 120 Autorinnen und Autoren haben sich über ihre ausstellenden Verlage zu jeweils einer halbstündigen Lesung angemeldet.

29. Juli - 2. Juli 2017

Rheingoldhalle Mainz

 

Di, 01.11.2016

Zeitgenössische Buchkunst in München

"Wallstreet-Prinzessin" Killary aus dem Künstlerbuch "Lügen Demokratie"
Buchkünstler und Pressendrucker aus München, Nürnberg, Chemnitz, Hamburg, Berlin und Paris zeigen in der 5. Verkaufsausstellung Zeitgenössische Buchkunst im Lyrik Kabinett München. Gezeigt werden Künstlerbücher als Unikate oder in Kleinauflagen, Einzelblätter, Mappenwerke, Postkarten und mehr. Unter den Ausstellern sind neben Rainer Ehrt, Christian Ewald (Katzengrabenpresse), Gerhard Multerer, Gisela Oberbeck, Bettina Haller und Birgit Reichert (beide Sonnenberg-Presse) auch die Pirckheimer Johannes Häfner (ICHVerlag, Abb. oben) und Peter Zitzmann (schPeZi-Presse, Abb. unten).
Zur Begrüßung spricht Holger Pils (Stiftung Lyrik Kabinett) und Michael Lang (Typographische Gesellschaft München).

11. - 13. November 2016

Lyrik Kabinett München
Amalienstr. 83a

1 Kommentar:

Matthias Haberzettl hat gesagt: Neben Rainer Ehrt sind auch dabei: - Annette Vogel und Christa Schwarztrauber (jeder, der beim Jahrestreffen in diesem September dabei war, erinnert sich!), - die Pirckheimer Johannes Häfner und Peter Zitzmann, - sowie Gerd J. Wunderer aus Augsburg, der den feinen Brecht-Augsburg-Holzstich zum Jahrestreffen 2007 gestaltet hat.
2. November 2016

So, 23.10.2016

Pirckheimer in FFM (7)

In nordbayern berichtet H. von Draminski über den Messeauftritt des Pirckheimers Johannes Häfner
dieses Jahr [konnte] aus Termingründen nur Verleger Johannes Häfner und der Kronacher Autor Ingo Cesaro auf die Messe reisen [...] ´Häfner und Häfner` [hat] wieder einmal eine Handpresse dabei, mit der während der Messe Unikate auf feines Papier gedruckt werden.
[Extra für die Buchmesse handgesetzt und handgedruckt wurde das auf 150 Exemplare limitierte] Buchmessen-Buch ´Weiße Schnürstiefel`, das in deutsch, englisch und holländisch das gleichnamige Gedicht Ingo Cesaros enthält, illustriert mit Kettensägen-Holzschnitten und Linolschnitten der Häfner-Brüder [...]. Eine bibliophile Preziose, wie sie für den ´ICHVerlag` der Häfners typisch ist. Johannes Häfner stellt auf der Buchmesse [...] großformatige Collagen im Stil der US-amerikanischen Pop-Art aus, in denen ikonische Superhelden wie Superman und Captain America eine Verbindung mit der kruden Simplizität japanischer Mangas eingehen.“

Mi, 19.10.2016

Pirckheimer in FFM (2)

Fote © Johannes Häfner
Ingo Cesaro und Dr. Ralph Aepler von der Pirckheimer Gesellschaft beim Drucken am Stand vom ICHverlag (Guido & Johannes Häfner) auf der Frankfurter Buchmesse.

Frankfurter Buchmesse: 19. – 23. Oktober 2016

Fr, 23.09.2016

Künstlerportrait Guido und Johannes Häfner

Heute im Newsletter der Farbenfabrik Kreul: Künstlerportrait der Brothers in Art Guido und Johannes Häfner.
Johannes Häfner, Mitglied der Pirckheimer-Gesellschaft

Sa, 10.09.2016

Projekt Kreuzwege

Das Mitglied der Pirckheimer-Gesellschaft Johannes Häfner (brothersinart) hat ein neues Buchprojekt in Angriff genommen: Kreuzwege "Joseph von Eichendorf, Frische Fahrt".

Sa, 13.08.2016

20. Nürnberger Handpressentreffen

An diesem Wochenende beim 20. Nürnberger Handpressentreffen sind unter den fünf Teilnehmern mit Peter Zitzmann und Johannes Häfner wieder zwei Pirckheimer dabei.
Peter Zitzmann, Andreas Hegewald, Oskar Bernhard, "Desi" Vardji, Johannes Häfner

So, 31.01.2016

art Karlsruhe

Ob Malerei, Skulptur, Editionskunst oder Fotografie – sowohl Kunstliebhaber als auch passionierte Sammler kommen auf der art KARLSRUHE auf ihre Kosten! Die Klassische Moderne ist seit Gründung dieser Kunstmesse ein Ausstellungs-Schwerpunkt sowie die Gegenwartskunst. Auch 2016 findet sich unter den 211 Galerien aus dreizehn Ländern, die in in vier thematisch gegliederten Messehallen ausstellen, ein Mitglied der Pirckheimer-Gesellschaft - die obige, vom Aussteller zur Verfügung gestellte Abbildung zeigt einen Blick in den Katalog mit den Exponaten der brothers in art, Johannes und Guido Häfner.

Messe: 8. -. 21. Februar 2016

Messegelände
Messeallee 1
76287 Rheinstetten

Di, 19.01.2016

Relaunch: Brothers in Art

Wir haben unsere Webseite überarbeitet. Sie funktioniert nun auch auf Smartphones und zeigt stets unsere aktuellsten Twitter-Tweets. Viel Spaß damit.
(Johannes Häfner, brothersinart.de)

Anm.: Eine weitere Seite mit der Buchkunst ist noch in Arbeit: ichverlag.com.

So, 29.11.2015

Weimarer Impressionen

Leichter Schneefall – so begrüßte Weimar gestern die ersten Besucher der 5. Biennale Buchkunst Weimar. Zu der von der Kalligraphin und Buchkünstlerin Gudrun Illert seit 2007 organisierten, alle zwei Jahre stattfindenden, Veranstaltung waren 45 Künstler aus Deutschland, Russland, Spanien und Frankreich nach Weimar gekommen.
Johannes Häfner, ICHverlag Nürnberg, Foto © Ralph Aepler
Das „Gesicht“ der 5. Biennale wurde dieses Jahr von unserem Pirckheimer Freund Johannes Häfner gestaltet, der wie der Pirckheimer Peter Zitzmann aus Nürnberg anreiste. Besuchen Sie die beeindruckende Homepage der Brothers in Art Häfner.
Jens Henkel, Burgart-Presse Rudolstadt Foto © Ralph Aepler
Thüringer Heimspiel hatte auch unser Pirckheimer Freund Jens Henkel aus Rudolstadt. A.T. Mörstedt an der Wand und seine bibliophilen Meisterleistungen auf dem Tisch zogen nicht nur viele Besucher, sondern sogar das Fernsehen an.
Der MDR hat einen schönen Beitrag produziert.
Viele Künstler, die letztes Wochenende noch in Berlin auf der artbook in Berlin waren, konnte man in Weimar erneut treffen. Erfreulich für die Pirckheimer Gesellschaft war das umwerfend positive Feedback zu unserem Stand auf der artbook.berlin, was mir in Weimar „entgegenschlug“. Ich gebe die Komplimente gern weiter an den Organisator unseres Standes Abel Doering und die Pirckheimer Freunde, mit welchen wir gemeinsam unseren Stand betreuten. Herzlichen Dank für Euer Engagement.
(Ralph Aepler)

ein Fotogruß aus Weimar

5. Buchkunst Weimar, Fotos: Johannes Häfner