Sie sind hier

Henry Günther

Pirckheimer-Blog

Henry Günther

Do, 02.07.2020

KLAUS ENSIKAT UNTER DER LUPE - II

Die Bücherkinder Brandenburg stellen ihr neuestes Projekt "Klaus Ensikat unter der Lupe" vor - in heutigen schwierigen Zeiten nicht wie geplant auf der Leipziger Buchmesse oder direkt vor den Pirckheimern, sondern virtuell.
Der Film der Bücherkinder existiert in zwei Fassungen - einem kürzlich hier eingestelltem 5-minütigen Kurzporträt und einer fast 10-minütigen Langfassung mit dem Gespräch zwischen Denis Scheck und Klaus Ensikat, das hiermit veröffentlicht wird.

Di, 02.06.2020

Auf der Abb.: Henry Günther mit "Ton der Demut", dem neuen Künstlerbuch zu Klee/Feininger

Kunstwerke und Schutzmasken

"Schutzmasken, Desinfektionsmittel, Begrenzung der Besucherzahl, weniger Teilnehmer: Bei der beliebten Aktion Kunst offen, bei der Künstler in Mecklenburg-Vorpommern ihre Ateliers und Galerien öffnen, ließen sich die Werke der Künstler nur bedingt genießen. Dennoch waren Teilnehmer wie Gäste froh und dankbar, dass nach Wochen des Stillstands wieder eine etwas größer angelegte Veranstaltung stattfinden konnte. 

"Viele trauen sich offenbar nicht raus". sagte der Buchkünstler, Lyriker und Maler Henry Günther. Am Samstag fand niemand den Weg in sein Atelier in einem Wohnblock am Koch-Gotha-Platz in Ribnitz. Am Sonntag dagegen kamen Besucher im Halb-Stunden-Takt, um zu schauen, wie die Kunstbücher Günthers entstehen. An seinem ehemaligen Arbeitsort in Willershagen seien zu Kunst offen am Tag bis zu 100 Menschen vorbeigekommen.
Die Corona-Krise habe ihn wirt schaftlich schwer getroffen. Für ihn wichtige Messen wie in Frankfurt oder New York fallen weg. Ich lebe von bestehenden Kontakten", so der 70-Jährige. Kunst offen sei für ihn vor allem eine Möglichkeit, für sich zu werben."

(Ostseezeitung, 2.6.2020)

Fr, 06.03.2020

30 Jahre BuchKunstBalance

Die Rostocker Buchhandlung HUGENDUBEL zeigt in einer aktuellen Ausstellung Künstlerbriefe zu ausgewählten Künstlerbüchern der BuchKunstBalance von Henry Günther. Die Ausstellung steht unter dem Jubiläum der Gründung der Edition Balance im Jahr 1990 in Berlin-Köpenick: 30 Jahre BuchKunstBalance / 30 Jahre Leipziger Buchmesse. Nach der kurzfristigen Absage der diesjährigen Leipziger Buchmesse freut sich die Buchhandlung HUGENDUBEL besonders, diese ausgewählten Produkte in einer Verkaufsausstellung zu zeigen. Wie z.B. das aktuelle Künstlerbuch mit Gedichten von Reiner Kunze "luft der trottoire" mit Farbholzdrucken von Henry Günther.

Im Künstleratelier von Henry Günther in Ribnitz-Damgarten kann man am 2. Tag der Druckgrafik die Herstellung von Druckformen für Farbholzdrucke anschaulich mitverfolgen.

Ausstellung: 5. März - 30. April 2020
Tag der Druckgrafik: 15. März 2020

HUGENDUBEL
Kröpeliner Straße, Rostock

Atelier BuchKunstBalance
Ribnitz-Damgarten

Fr, 20.12.2019

PF 2020

Als Neujahrsgruß der BuchKunstBalance ein Farbholzdruck mit Blindprägungen und Ausstanzung von Henry Günther - eine graphische Interpretation von Reiner Kunzes Gedicht mit dem Titel "Luft der Trottoire", zu denen auch das Künstlerbuch Poetische Miniaturen XI mit Farbholzdrucken zu 3 Gedichten des Lyrikers erschien.

Do, 26.09.2019

30 Jahre BuchKunstBalance

Das Kunstmuseum Ahrenshoop eröffnet die Winterakademie mit einem Gespräch und der Buchpräsentation des Pirckheimers Henry Günther/BuchKunstBalance, Ribnitz-Damgarten.

Vom ersten Druck der Balance, dem "Gleichmaß der Unruhe" bis hin zum aktuellen Buchprojekt mit Gedichten von Reiner Kunze in den Poetischen Miniaturen spricht Henry Günther über die Entstehung von Künstlerbüchern.

Die Idee, Texte, Typografie und Seitengestaltung, Buch- und Einbandgestaltung, Auswahl der Künstler für die grafischen Arbeiten, Herstellung von handgeschöpften Papieren, Druckformen und Bucheinbänden.

Eine Auswahl von Ausstellungskatalogen und originale Künstlerbücher, wie auch die Buchprojekte der Bücherkinder Brandenburg (siehe Abb.), dokumentieren die Vielfalt der Produktion von originalgrafischen Künstlerbüchern von Henry Günther.

7. Oktober 2019, 18.30 Uhr

Kunstmuseum Ahrenshoop
Weg zum Hohen Ufer 36, 8347 Ostseebad Ahrenshoop

Di, 24.09.2019

KUNST HEUTE MV

Der Pirckheimer Henry Günther stellt in Ribnitz-Damgarten sein neues Künstlerbuch "Von der Weisheit des Lügners oder vom gottverlassenen Treiben dieser Jahre" vor.

Dieser Einblattdruck aus der Reihe der Poetische Miniaturen ist eine Homage an das Buch "DADA" (1919) von Adolf Knoblauch und Lyonel Feininger.

An Hand des Buches dokumentiert Henry Günthert auch Arbeitsschritte bei der Herstellung von Künstlerbücher.
Zu sehen sind Entwürfe und Druckstöcke der Poetischen Miniaturen, so auch zum aktuellen Buchprojekt mit Gedichten von Reiner Kunze "luft der trottoire".

Ein Höhepunkt der Buchvorstellung wird die Übergabe des originalen Buches "DADA - 1919",  mit einem Holzdruck von Lyonel Feininger, als Dauerleihgabe an das Feininger Kabinett der Galerie im Kloster. Dokumentiert das Buch doch auch die Vielfältigkeit der Künstlerszene Anfang des 20. Jahrhundert, sich in verschiedenen Kunstformen zu betätigen. 

5. Oktober 2019, 15 Uhr

Galerie im Kloster
Ribnitz-Damgarten

So, 30.06.2019

fra_gil - Henry Günther & Antje Rabe

Farbholzdrucke & Rakukeramik

Ausstellungseröffnung in der Stadtkirche Ribnitz mit Buchpremiere des Künstlerbuches "pina - der tanz" und der Grafikmappe "schwesterglocken" zu Lars Mytting, erschienen bei BuchKunstBalance des Pirckheimers Henry Günther.
Zur Eröffnung werden die Berliner An Boekman und Iris Sputh (Tanz und Choreografie) in einer Tanzperformance Pina Bausch, der diese Ausstellung zu ihrem 10. Todestag gewidmet ist, würdigen.

Vernissag: 30. Juni 2o19, 15 Uhr
Konzert: 7. August 2019, um 19 Uhr, es spielt der Pianist Chris Jarrett
Ausstellung: 30. Juni - 31. August 2019

Stadtkirche St. Marien in Ribnitz

Fr, 21.06.2019

Einband: Henry Günther, BuchkunstBalance
S. 32/33: Arno Mohr - Meine Brille / Franz Bauch - Die Fliege vor der Brille

Auch ich finde den Gedanken gut

Mit diesem Zitat auf dem Rücktitel könnte Arno Mohr (1910 bis 2001) durchaus das fünfte Buchprojekt der Bücherkinder Brandenburg meinen, welches 2018 vollendet wurde. Mit eigenen Texte und Radierungen haben sie ein zu Grafiken des Künstlers ein Hommage-Buch auf den Berliner Grafiker, Maler und Hochschullehrer geschaffen und zu einem Buch vereint.

Unter Anleitung ihres "Büchervaters" Armin Schubert lernten sie damit ein Stück der jüngeren Kunstgeschichte kennen - ganz im Sinne von Arno Mohr, dem die Bildung und das Einfache, das nach Brecht schwer zu machen ist, sehr am Herzen lag. 

Es entstand ein Mesterwerk, bibliophil zu nennen nicht nur wegen der Gestaltung (Satz und Layout Imme Schwarz, Sven Märkisch, Armin Schubert) nicht nur, weil Henry Günther (BuchKunstBalance) wieder gekonnt den Einband gestaltete und die Bindung übernahm, nicht nur aufgrund der geringen Auflagenhöhe von 50 nummerierten und signierten Exemplaren, nicht nur infolge des eingebundenen, vom Originalstock gedruckten, Holzschnitts von Arno Mohr mit Nachlassstempel, sondern eben auch, weil die AG Bücherkinder Brandenburg unter Leitung von Armin Schubert und die AG Grafik unter der Leitung von Dietmar Block einfach eine hervorragende Arbeit machten. Und es sollte nicht wundern, wenn von dem einen oder der anderen irgendwann einmal ein Buch verlegt oder eine Arbeit in einer Galerie zu finden sein wird.

Arno Mohr von hinten oder Nichts geht verloren
Brandenburg an der Havel 2018
Pb, Fadenheftung, 76 Seiten, 47 teils farb. Abb.

Sa, 25.05.2019

fra_gil

Henry Günther und Antje Rabe zeigen in der Ausstellung "fra_gil" in der St. Marienkirche Ribnitz, die dem 10. Todestag von Pina Bausch gewidmet ist, Farbholzdrucke & Rakukeramik, sowie das Künstlerbuch & Grafikedition "pina - der tanz".

Zur Eröffnung werden die Berliner An Boekman und Iris Sputh (Tanz und Choreografie) in einer Tanzperformance Pina Bausch würdigen.Im Anschluss gibt es die Gelegenheit, sich in einer gemütlichen Runde mit den anwesenden KünstlerInnen auszutauschen.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Wer dann Lust auf einen „Nachmittag für die Kunst“ hat, kann über einen Teil des Feiningerrundganges der Stadt mit in die Galerie im Kloster des Kunstvereines kommen und um 17.00 Uhr die Eröffnung der Ausstellung mit Malerei und Grafik von Rainer Herold erleben.

Ausstellung: 3o. Juni - 31. August 2o19

St. Marienkirche Ribnitz

Sa, 04.05.2019

Gerda Lepke / Christa Wolf: Assoziationen In Blau, Gotha: Edition Balance / Berlin: Janus Press, 2003. Zum Kreis der Künstlerfreundinnen und Künstlerfreunde von Christa und Gerhard Wolf zählt die Malerin und Grafikerin Gerda Lepke. Ihre Prägedrucke, ein Siebdruck und Kaltnadelradierungen zu Christa Wolfs Assoziationen In Blau, einem durch ein Gedicht Pablo Nerudas angeregten Text, sind von Hand koloriert. Die Auflage des Künstlerbuches beträgt 50 Stück. davon I-X Künstler- und Verlagsexemplare mit einer zusätzlichen Zeichnung von Gerda l.epke und einem handschriftlichen Text von Christa Wolf. "Auf der Suche nach der wirklichen Farbe des Blau in seinen möglichen Assoziationen, wie sie Gerda Lepke mit ihren Tableaus aus großzügigen, energischen Strichen entwarf und vorgab, brachte sie uns H(enry) G(lünther) wiederum in die schöne Balance des Buches." (Christa Wolf, 2006)

Henry Günther in Ausstellungen

Künstlerbücher, Holzdrucke und Papierarbeiten von BuchKunstBalance des Pirckheimers Henry Günther werden in den kommenden Wochen in folgenden Ausstellungen zu sehen sein:

- "Erlesene Bibliotheken – Artists’ Libraries“ mit Künstlerbüchern der Edtion Balance,
  Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin, 5. Mai - 16. Juni 2019 (siehe Abb.)

- Eröffnungsveranstaltung Kunst: Offen 2o19 am 7. Juni in der St. Marienkirche Jameln
- Kunst: Offen in Mecklenburg-Vorpommern, offenes Atelier 8. - 1o. Juni 2o19

- Personalausstellung 2o19:  "fra_gil" und "pina - der tanz" - gemeinsam mit Antje Rabe
   in der St. Marienkirche Ribnitz, 3o. Juni - 31. August 2o19

Mo, 04.03.2019

Bucheinbände & Gästebücher

In der Rostocker Hugendubel-Filiale werden Bucheinbande, Gästebücher und graphische Arbeiten von Henry Günther aus Ribnitz-Damgarten ausgestellt, darunter auch die Einbände zu den Buchprojekten der Bücherkinder Brandenburg.

1. März - 30. April 2019

Hugendubel
Kröpeliner Straße 41, 18055 Rostock

Fr, 08.02.2019

Feininger/Günther, Foto © Klaus Raasch

Poetische Miniaturen X

Kurz vor der BuchDruckKunst Hamburg sind in der BuchKunstBalance von Henry Günther die ersten Exemplare der Poetischen Miniatur X fertig geworden.

Aus Anlaß des 100jährigen Erscheinens des Bandes "DADA" von Adolf Knobloch und Lyonel Feiniger erscheint in einer Auflage von 35 Exemplaren der 10. Druck der Poetischen Miniaturen Von der Weisheit des Lügners oder vom gottverlassenen Treiben dieser Jahre Eine Homage an das Buch "DADA" von Adolf Knoblauch und Lyonel Feininger 1919 - 2o19

sowie neue Farbholzdrucke aus dem Zyklus "rücken_an_rücken"

(Henry Günther)

Messe: 16./17. Februar 2019

Museum der Arbeit
Wiesendamm 3, 22305 Hamburg

Di, 22.01.2019

Arno Mohr von hinten oder Nichts geht verloren

Vor fast genau einem Jahr konnte an dieser Stelle über den Start eines neuen Projekts der Bücherkinder Brandenburg Bücherkinder Brandenburg berichtet werden: "Nach der erfolgreichen Fertigstellung eines Buches zu Werner Klemke und zu Jureck Becker widmet sich das neueste Projekt der Bücherkinder Brandenburg Arno Mohr. ..."
Der erste Einband zum fertiggestellten Buch schickte Henry Günther jetzt auf die Reise von Gelbensande nach Brandenburg zu Armin Schubert.

Do, 10.01.2019

Henry Günther, Foto: Gisela Klostermann
Gisela Klostermann und Fred Lautsch (Mückenschweinverlag), Foto: Henning Klostermann
Martin Kliefert - Fischer am Strand vor Kap Arkona

Impressionen vom kunstMARKT in Stralsund

Als wir uns am letzten Adventssamstag auf den Weg zum 14. kunstMARKT am Katharinenberg begeben, freuen wir uns auch auf das Wiedersehen mit zwei dort agierenden Pirckheimern. Im Erdgeschoß der Spielkartenfabrik (Jugendkunst e.V.) begrüßen uns wunderbare Punschdüfte, auf die wir verzichten, um uns rasch an den Druckmaschinen und den vielen Besuchern vorbei zu Fred Lautsch durchzudrängeln. Der Initiator und jahrzehntelange Ideengeber des Hauses ist gerade dabei, eine Grafik von Martin Kliefert (1893 - 1994) vom Originaldruckstock zu drucken, den dessen Enkelin Sabine zur Verfügung gestellt hatte. Der Charme dieser alten Werkstattdruckerei begeistert nicht nur die Bibliophilen. Der in Adventslicht getauchte Raum wirkt anheimelnd und lädt zum Stöbern an den Tischen der vielen Künstler und Kunsthandwerker ein. Gutenberg würde sich freuen, daß auch zwei Tage vor Heiligabend hier noch mit historischen Druckmaschinen hantiert wird. In der 1. Etage stoßen wir später auf den gutbestückten Stand von Henry Günther aus Ribnitz-Damgarten (Edition Balance), der gerade lächelnd einem erfreuten Kunden einen großen Farbholzdruck einpackt. Während die Kinder in den Nebenräumen basteln und Plätzchen backen können, blättern die Eltern begeistert in den ansprechenden, originellen Büchern des hauseigenen Mückenschweinverlags und werden mit diesen so manchen Gabentisch bereichern. Zu den Künstlern, die alljährlich hier teilnehmen, gehören mit ihren wunderbaren Arbeiten (zählen) auch Volkmar Herre (edition herre) und Jorinde Gustavs (Textil & Buch). Von der großen Treppenstiege aus genießen wir den Blick auf das quirlige Treiben im Erdgeschoß und steigen zu Fred Lautsch hinab, der noch immer eifrig die Kurbel dreht und auch uns ein Blatt ausdruckt. Mit dem Kliefertschen Blick auf die Rügensche Kreideküste vor Kap Arkona grüßen wir alle Pirckheimer mit guten Wünschen für 2019!

(Gisela und Henning Klostermann, Stralsund)

Fr, 28.12.2018

Farbholzdruck zu Gedichten von Reiner Kunze, Poetische Miniaturen XI, "Die luft der trottoire/ vibriert vom geläut / der kurzen glocken"

PF 2019

"luft der trottoire"
auch 2019