Sie sind hier

„Wir lassen uns in die Karten schauen …“ Die Kartenabteilung der Staatsbibliothek

Vortrag

Die Kartenabteilung besteht seit 1859 als eigenständige Abteilung, die Sammlung kartographischer Materialien reicht jedoch bis zur Gründungszeit der Bibliothek 1661 zurück. Als kartographisches Bestandszentrum der Bundesrepublik Deutschland erwirbt, erschließt und verwaltet die Abteilung Karten, Atlanten, Globen, Topographische Ansichten und Kartographisches Schrifttum aus allen Ländern und Erdteilen. Mit dem Besuch der Abteilung soll eine „Reihe“ begonnen bzw. fortgesetzt werden. Nachdem  uns 2016 Olaf Hamann die Osteuropa-Abteilung vorgestellt hat, sollen in den nächsten Jahren weitere der neun Sonderabteilungen folgen.

Donnerstag, 14. November 2019 - 19:00
Staatsbibliothek zu Berlin, Haus Unter den Linden 8
Eingang Dorotheenstr. 26, Treffpunkt Rotunde
10117 Berlin
Mit: 
Wolfgang Crom
Zuständige Regionalgruppe: 
Berlin-Brandenburg