Sie sind hier

Vom Saale- an den Pleißestrand - Ein bibliophiler Ritt mit Zachariäs „Renommisten“, einem Sauf- und Raufbold des 18. Jahrhunderts

Vortrag

Zum ersten  Treff der Berlin/Brandenburger Pirckheimer nach dem Jahrestreffen fanden sich im Säulensaal der ZLB zahlreiche Freunde und Gäste ein, um sich mit Fritz Jüttner auf einen "bibliophilen Ritt" zu begeben.

Jüttners Bibliothek umfasst sämtliche Ausgaben des "Renommisten" vom ersten Druck 1744 in den "Belustigungen des Verstandes und des Witzes", der ersten belletristischen Zeitschrift Deutschlands, bis zur von Detlef Ignasiak herausgegebenen Ausgabe des quartus-Verlags 1998, darunter alle von Zachariä besorgten Ausgaben seiner Werke und die Nachdruck-Ausgaben des 18. Jahrhunderts, den ersten Separatdruck 1840 mit Erstveröffentlichung der Illustrationen von Theodor Hosemann und die prächtige Ausgabe 1909 des Verlags Eugen Diederichs. Natürlich fehlte auch nicht der Band 700 der Insel-Bücherei mit seiner speziellen Ausgabe für die Teilnehmer des Leipziger Pirckheimer-Jahrestreffens 1989.

Nach dem kenntnisreichen und sehr spannenden Vortrag konnten sich die Anwesenden nur schwer von den von Jüttner mitgebrachten Schätzen trennen und so gingen im Säulensaal die Lichter lange nicht aus ...

Fotos Ralf Parkner

Diese Veranstaltung war
Donnerstag, 13. September 2018 - 19:00
Dr. Fritz Jüttner
Zentral- und Landesbibliothek, Kleiner Säulensaal
10178 Berlin
Zuständige Regionalgruppe: 
Berlin-Brandenburg