Sie sind hier

John Heartfield, Maler, Graphiker, Bühnenbildner

Vortrag

Einer der der bedeutendsten politisch aktiven Künstler des 20. Jahrhunderts war Helmut Herzfeld, der sich ab 1916 aus Protest gegen die antibritische Kriegspropaganda John Heartfield nannte. 1930 wurde der vielseitige Künstler, der vor allem treffende und beeindruckende Fotocollagen schuf, ständiger Mitarbeiter der von Willi Münzenberg herausgegebenen „AIZ – Arbeiter Illustrierten Zeitung“. Hier erschienen seine politisch brisanten Fotomontagen. Nach dem Krieg lebte Heartfield in der DDR. Er wurde Ordentliches Mitglied in der Akademie der Künste und erfuhr weitere hohe Ehrungen für sein Lebenswerk.

Marita Hoffmann (Ludwigshafen a. Rh.) wird das über Wirken des 1968 verstorbenen Künstlers im Rahmen der Treffen der Regionalgruppe Rhein-Main-Neckar am 24. August im Hotel Krone, Hirschberg-Großsachsen (20 Uhr) berichten.

Donnerstag, 24. August 2017 - 19:00
Hotel Krone
Landstraße 9-11
69493 Hirschberg-Großsachsen

Der Vortrag beginnt um 20 Uhr. Zuvor treffen sich die Bücherfreunde ab 19 Uhr bei einem kleinen Imbiss im Hotel Krone zum Plaudern. Gäste sind herzlich willkommen!

Mit: 
Marita Hoffmann
Zuständige Regionalgruppe: 
Rhein-Main-Neckar