Sie sind hier

Illustrationen, Karikaturen und Plakate über Marx seit 1843

Vortrag

François Melis, nunmehr seit 40 Jahren Mitglied der Pirckheimer, gestaltete diesen anregenden Abend mit Illustrationen, Karrikaturen und Plakaten über Karl Marx, die seit 1843 erschienen sind. Der Referent ist ein ausgewiesener Kenner des frühen Sozialismus und des Vormärz, insbesondere zur Geschichte der Neuen Rheinischen Zeitung. Im Rahmen der großen Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA) arbeitet Melis an drei Bänden zu Arbeiten von Marx und Engels während der 1948er Revolution. Von daher ist er mit Karl Marx bestens vertraut. Mit Hilfe von an die Wand projezierten Reproduktionen zog er einen biographischen Längsschnitt im Kontext der gesellschaftlichen Ereignisse. Von 1836 bis hin zu Karikaturen von 2008 reichte die Auswahl, die sich angesichts der Fülle bescheiden musste.

Bereichert wurde der Abend durch die Anwesenheit von Hans Hübner, Sammler von Plakaten und Graphiken, der auch den im Eulenspiegel-Verlag erschienenen Band Grüß Gott! Da bin ich wieder! Karl Marx in der Karikatur zusammen mit Rolf Hecker und Shunichi Kobo herausgegeben hat. Er hatte die zweite, erweiterte Auflage 2018 dieses mit 600 Abbildungen ausgestatteten Bandes und ein Dutzend Plakate und Reproduktionen zur Ansicht ausgelegt. Auch der Grafiker Roland Beier war anwesend und hatte sein freches Plakat zu Karl Marx mit der roten Weste dabei.

Auszug aus dem Bericht von Rüdiger Schütz in den Marginalien H. 229

Diese Veranstaltung war
Donnerstag, 22. März 2018 - 19:00
Mit: 
Hans Hübner und Dr. François Melis
Zentral- und Landesbibliothek, Kleiner Säulensaal
Breite Str. 36
10178 Berlin

Zu seinem 200. Geburtstag am 5. Mai 2018

Zuständige Regionalgruppe: 
Berlin-Brandenburg