Sie sind hier

Die Novemberrevolution im Spiegel der Handzettel und Flugblätter der Staatsbibliothek

Vortrag

Einblattdrucke dienten seit der Inkunabelzeit der schnellen Information über aktuelle Ereignisse. Sie sind gleichzeitig immer auch ein Medium für die Beeinflussung ihrer Leser. Information und Propaganda gehen hier Hand in Hand.

Die Sammlung der Staatsbibliothek zu Berlin umfasst 30 000 kulturhistorischen Einblattdrucke und Flugblätter des 16. bis 21. Jahrhunderts und hat ihren Schwerpunkt im Bereich der europäischen Geschichte. Sie weist kaum nennenswerte Kriegsverluste auf und wurde durch die Erwerbung der Feindflugblätter aus dem ersten und zweiten Weltkrieg noch einmal stark erweitert. Die Sammlung wird kontinuierlich bis in die Gegenwart fortgesetzt.

Christiane Caemmerer leitet das Referat Einblattmaterialien in der Handschriftenabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin. Als Einstimmung auf das Jubiläumsjahr zeigt sie uns an diesem Abend einen spannenden Ausschnitt aus der Sammlung.

N. S.

Donnerstag, 19. April 2018 - 19:00
Staatsbibliothek zu Berlin, Haus Potsdamer Straße
Postdamer Str. 33, Treffpunkt Foyer
10785 Berlin
Mit: 
Dr. Christiane Caemmerer
Zuständige Regionalgruppe: 
Berlin-Brandenburg