Sie sind hier

Die Lust an den Bildern – Ein Abend mit Ingo Schulze

Tipp

Der Schriftsteller Ingo Schulze gesteht seine Liebe zu schönen Büchern und liest aus seinem Roman „Die rechtschaffenen Mörder“ und aus einem noch unveröffentlichten Text „kakoj kaschmar“. Und bei dem Stichwort "Schöne Bücher" sind die Pirckheimer ganz in der Nähe. In diesem Fall so nahe, dass die Lesung eine Veranstaltung des Literaturhauses Halle in Kooperation mit der Pirckheimer-Gesellschaft ist. Moderiert wird der Abend von Literaturhauschef Alexander Suckel.

Ingo Schulze wurde 1962 in Dresden geboren und lebt in Berlin. Bereits sein erstes Buch »33 Augenblicke des Glücks«, 1995 erschienen, wurde sowohl von der Kritik als auch dem Publikum mit Begeisterung aufgenommen. Sein Werk wurde mit internationalen Preisen ausgezeichnet und ist in 30 Sprachen übersetzt.

Samstag, 29. Mai 2021 - 19:00
Graben der Moritzburg Halle
Friedemann-Bach-Platz 5
06108 Halle

Eine Veranstaltung des Literaturhauses Halle in Kooperation mit der Pirckheimer-Gesellschaft

Mit: 
Ingo Schulze und Alexander Suckel