Sie sind hier

Marginalien Archiv

223. Heft | 04/2016

Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie.
Herausgegeben von der Pirckheimer-Gesellschaft.

223. Heft · 2016

Umfang: 108 Seiten.
Format: 14 x 23,3 cm.
Inhalt: Offsetdruck.
Einband: Fadengeheftete Klappenbroschur.

 

Inhaltsverzeichnis

  • Jens-Fietje Dwars: Ein absoluter Grafiker: Strawalde zum 85.
  • Peter Arlt: Ursula Mattheuer-Neustädt 90. Bilder zur Literatur und zur Heimat.
  • Ralf Wege: Jahrestreffen 2016 in München.
  • Claudia Fabian: Sammelleidenschaft – Wissenschaftliche Bibliotheken und ihr Blick auf Sammlungen. Gedanken aus der Bayerischen Staatsbibliothek.
  • Armin Schubert: Die Zeit enthüllt die Wahrheit. Ein nicht gehaltener Vortrag zu einer Werner-Klemke-Ehrung.
  • Jürgen Engler: Von Fortschritt und Fortschnitt. Dreißig Jahre Künstlerbücher von Hanfried Wendland.
  • Eduard R. Fueter: Der Schweizer Germanist und Schriftsteller Robert Faesi.
  • Andreas Wittenberg: Konrad von Rabenau als Einbandforscher. Ein Nachruf.
  • Bibliophile Miszellen
    • Ulrich Goerdten: Peter Wapnewskis Arbeitsexemplar des Nibelungenliedes.
    • Bernd-Ingo Friedrich: Venezianische Nächte und Träume. Eine deutsche Anthologie und sieben jüdische Albträume.
    • Eberhard Patzig: Peter Neumann im GRASSI Museum.
  • Rezensionen
    • Wolfgang Schmitz: Die DDR oder wie sich die Zeiten geändert haben. Die Erinnerungen des Bibliothekars Karl Klaus Walther (Karl Klaus Walther: Nostradamus oder Die Zeiten, die sich geändert haben …).
    • Dieter Schmidmaier: Michael Knoches Bilanz seiner Jahre in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek (Micheal Knoche: Auf dem Weg zur Forschungsbibliothek).
    • Jürgen Engler: Fantasia con brio. Über Matthias Gubigs neuen Pressendruck (Matthias Gubig: Tempi. Eine grafische Suite in sechs Sätzen. Spätdruck 15.).
    • Ralf Parkner: E.T.A. Hoffmann in Berlin (Jörg Petzel: Teufelspuppen, brennende Perücken, Magnetiseure, Hüpf- und Schwungmeister. E.T.A. Hoffmann in Berlin. / Michael Bienert: E.T.A. Hoffmanns Berlin. Literarische Schauplätze.).
    • Elke Lang: die horen zum 100. Geburtstag von Peter Weiss (Der Wundbrand der Wachheit. Peter Weiss lesen. Zusammengestellt von Christa Grimm, Christoph Hein und Jürgen Krätzer. die horen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik.).
    • Carsten Wurm: »Händedruck, Ahoi«. Fühmann im Briefwechsel mit Kurt Batt und Wieland Förster (Franz Fühmann, Wieland Förster: Nun lesen Sie mal schön! Briefwechsel 1968–1984. Eine Auwahl. Hrsg. v. Roland Berbig unter Mitarbeit von Katrin von Boltenstern.).
    • Harro Kieser: Unterhaltungsliteratur in der Weimarer Republik. Eine Bibliografie der Ullstein-Bücher (Robert N. Bloch: Die (Gelben) Ullstein-Bücher (1927–1943). Eine Bibliographie.).
  • Aus der Pirckheimer-Gesellschaft
  • Nachrichten für Bücher- und Grafikfreunde.
  • (Typographische Beilage) Aus dem Schwabinger Beobachter (1904). Blätter für beeindruckende Tagesschreiberei.
  • (Graphische Beilage) Strawalde: Radierung (zwei Motive). Druck: Dieter Béla, Berlin.
highlight