Sie sind hier

Marginalien Archiv

214. Heft | 01/2014

Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie.
Herausgegeben von der Pirckheimer-Gesellschaft.

214. Heft · 2014

Umfang: 112 Seiten.
Format: 14 x 22,5 cm.
Inhalt: Offsetdruck.
Einband: Fadengeheftete Broschur mit Umschlag.

Inhaltsverzeichnis

  • Robert Wolf: Zeitzeichen. Der Zeichner und Radierer Peter Schnürpel.
  • Sebastian Hennig: Stabilität und Schönheit. Ernst Lewingers Illustrationen zu Pietro Metastasio.
  • Gudrun Schmidt: Frans Masereels Botschaften während des Ersten Weltkrieges und La feuille.
  • Hans-Georg Sehrt: Erinnerung an Eva Natus-Salamoun.
  • Hans Altenhein: Im Jahr 1934: Neue Verlage im »neuen Staat«.
  • Jürgen Engler: Rot und Schwarz. 50 Jahre Klaus Wagenbach Verlag. Mit einer ergänzenden Recherche von Karl Nickel.
  • Thomas Reinecke: Die Schweinfurter Bibliothek Otto Schäfer und ihre Sammlung Deutsche Literatur.
  • Werner Heine und Hans-Peter Schramm: Hannoverscher Bibliophilen Abend.
  • Bernt Ture von zur Mühlen: Der Lehfeldt.
  • Rezensionen
    • Umberto Eco: Die Geschichte der legendären Städte und Länder. Aus dem Italienischen von Martin Pfeiffer und Barbara Schaden. (Jürgen Engler)
    • Gottlieb Wilhelm Rabener: Briefwechsel und Gespräche. Hrsg. v. E. Theodor Voss unter Mitarbeit von Jan Müller. 2 Bände. (Thomas Reinecke)
    • Johannes Trojan: Berliner Bilder. Hundertunddreißig unbekannte Momentaufnahmen. Gesammelt und herausgegeben von Ulrich Goerdten. (Wolfgang Rasch)
    • Wolfgang U. Eckart: Dei Wunden heilen sehr schön. Feldpostkarten aus dem Lazarett 1914–1918. (Dieter Schmidmaier)
    • Manfred Neureiter: Lexikon der Exlibriskünstler. (Peter Labuhn)
    • Elmar Faber: Verloren im Paradies: Ein Verlegerleben. (Christoph Links)
  • Aus der Pirckheimer-Gesellschaft
  • Nachrichten für den Bücher- und Graphikfreund.
  • (Typographische Beilage) Dieter Hoffmann: Gedichte über Dichter.