Sie sind hier

Marginalien Archiv

191. Heft | 01/2008

Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie.
Herausgegeben von der Pirckheimer-Gesellschaft.

191. Heft · 2008

Umfang: 112 Seiten.
Format: 14 x 22,5 cm.
Inhalt: Offsetdruck.
Einband: Fadengeheftete Broschur mit Umschlag.

Inhaltsverzeichnis

  • Hans Altenhein: Rowohlt oder das Risiko. Zum 100. Verlagsjahr.
  • Leonid Yuniverg: Jüdische Verleger des »russischen Berlin« in der Weimarer Republik.
  • Jürgen Gottschalk: Gelegenheitsmarken des Berliner jüdischen Jargontheaters der Gebrüder Herrnfeld.
  • Friedhilde Krause: Menschen, Bücher und Bibliotheken. Berliner Bibliotheksdirektoren und ihre Privatbibliotheken (II).
  • Dieter Hoffmann: Hundert Kisten einer schönen Biographie. Zu Jubiläum, Schenkung und Ausstellung Rudolf Mayer.
  • Gerlinde Förster: Die Buchbinderin Monika Bertram oder wie ein alters Handwerk neue Öffentlichkeit bekommt.
  • Jürgen Engler: Vom Nachschlagen und vom Anklicken. Der verschobene Start des Brockhaus online.
  • Friedhilde Krause: Zum Tode des Buchwissenschaftlers und Bibliothekars Otto Mazal.
  • Ausstellungen und Berichte
    • Jörg-Heiko Bruns: Aufbruch in die Moderne. Graphik des frühen 20. Jahrhunderts aus der Sammlung Gerd Gruber in Wittenberg.
    • Peter Neumann: Jahrestagung der Gesellschaft der Bibliophilen.
    • Manfred Neureiter: 50 Jahre Belgische Exlibrisvereinigung GRAPHIA.
  • Rezensionen
    • Johannes Schenk: Geschenke. Mit Zeichnungen des Autors und zwei Lithographien von Natascha Ungeheuer. (Ursula Lang)
    • Volker Weidermann: Das Buch der verbrannten Bücher. (Jürgen Engler)
    • Himmel und Hölle zwischen 1918 und 1989. Die verbrannten Dichter. Sammlung Jürgen Serke. (Wolfgang Schlott)
    • Peter Prange: Deutsche Zeichnungen 1450–1800. (Dieter Schmidmaier)
  • Aus der Pirckheimer-Gesellschaft
  • Nachrichten für den Bücher- und Graphikfreund
  • (Typographische Beilage) Ilja Ehrenburg: Die russische Dichterkolonie im Café »Prager Diele« (1922–1923).