Sie sind hier

Marginalien Archiv

190. Heft | 01/2008

Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie.
Herausgegeben von der Pirckheimer-Gesellschaft.

190. Heft · 2008

Umfang: 112 Seiten.
Format: 14 x 22,5 cm.
Inhalt: Offsetdruck.
Einband: Fadengeheftete Broschur mit Umschlag.

Inhaltsverzeichnis

  • Michael Nungesser: Hans Meid als Illustrator.
  • Dieter Hoffmann: Horst Antes in Wolfenbüttel. Dokumente einer Freundschaft.
  • Manfred Krause: Heinrich Zille. Kinder der Straße. Die Jubiläumsausstellungen in Berlin.
  • Ferdinand Puhe: Klaus Raasch – Graphiker, Illustrator, Drucker.
  • Thomas Glöss: Giovanni und Martino Mardersteig.
  • Matthias Biskupek/Hiltrud Lübbert: Neue Graphikmappen von Karl-Georg Hirsch.
  • Friedhilde Krause: Menschen, Bücher und Bibliotheken. Berliner Bibliotheksdirektoren und ihre Privatbibliotheken.
  • Michael Schädlich: Das Antiquariat der Evangelischen Buchhandlung Max Müller in Chemnitz/Karl-Marx-Stadt.
  • Jürgen Holstein: Universum des Wissens oder: Fortschritt durch Rückblick. Antiquariatskataloge 1900–1950.
  • Jürgen Gottschalk: Das erste deutschsprachige jüdische Witzbuch nach dem Holocaust.
  • Jürgen Engler: BlickFänge. Konkrete Poesie kurz betrachtet. Zu unserer typographischen Beilage.
  • Rezensionen
    • Karl-Diether Gussek: Ein trunkenes Weintestament. (Lothar Lang)
    • Geschichte des deutschen Buchhandels im 19. und 20. Jahrhundert. Band 2: Die Weimarer Republik 1918–1933. (Wolfgang Tripmacker)
    • Maria Kühn-Ludwig: Jiddische Bücher aus Berlin (1918–1936). (Klaus P. Gerhardt)
    • Deutsches Schriftsteller-Lexikon 1830–1880. Goedekes Grundriss zur Geschichte der deutschen Dichtung. Fortführung. (Martin A. Völker)
  • Aus der Pirckheimer-Gesellschaft
  • Nachrichten für den Bücher- und Graphikfreund
  • (Typographische Beilage) BlickFänge. Konkrete Poesie.