Sie sind hier

Marginalien Archiv

183. Heft | 01/2006

Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie.
Herausgegeben von der Pirckheimer-Gesellschaft.

183. Heft · 2006

Umfang: 112 Seiten.
Format: 14 x 22,5 cm.
Inhalt: Offsetdruck.
Einband: Fadengeheftete Broschur mit Umschlag.

 

Inhaltsverzeichnis

  • Erhard Kunkel: Mensch – dir kenne ick doch. Meine Begegnung mit dem Maler Kurt Mühlenhaupt.
  • Friedhilde Krause: Gedenken an die deutsch-jüdischen Bibliophilen Gotthard und Ernst Laske.
  • Michael Schädlich: Oswald Brüll – Textilfabrikant und Thomas-Mann-Verehrer.
  • Harald Kretzschmar: Wenn aus Worten Bilder werden. Über das Lesen illustrierter Bücher.
  • Bernd-Ingo Friedrich: Laien, Breviere, Laienbreviere. Leopold Schefer und sein (fast) vergessener Bestseller.
  • Herbert Kästner: Zwei Hundertjährige. Egon Pruggmayer und Horst Erich Wolter.
  • Ausstellungen und Berichte
    • Klaus Bellin: Die Welt des Arno Schmidt. Marbach warf einen intensiven Blick auf den singulären Autor.
    • Sabine Knopf: Musik und Dichtung. Handschriften der Sammlungen Stefan Zweig und Martin Bodmer. Eine Ausstellung in der Zentralbibliothek Zürich.
    • Helma Schaefer: August Kulche und sein Konzept der Einbandgestaltung. Eine Ausstellung in der Bibliothèque historique de la Ville de Paris.
    • Peter Neumann: Erkundungen der Bibliophilen in Salzburg. Jahrestagung 2006 der Gesellschaft der Bibliophilen.
  • Rezensionen
    • Hans Mayer: Briefe 1948–1963. Hrsg. v. Mark Lehmstedt. (Hans Altenhein)
    • »Ich bitte um ein Wort ...« Wolfgang Koeppen – Siegfried Unseld. Der Briefwechsel. (Klaus Bellin)
    • »... Das Wort, dem alle Mühe galt: Die Kunst«. Karl Scheffler (1869–1951). (Carsten Wurm)
    • Buchkultur im Mittelalter. Schrift – Bild – Kommunikation. Hrsg. v. Michael Stolz und Adrian Mettauer. (Dieter Schmidmaier)
    • Schätze aus den Bibliotheken Nordrhein-Westfalens. Hrsg. v. Wolfgang Schmitz. (Friedhilde Krause)
  • Aus der Pirckheimer-Gesellschaft
  • Nachrichten für den Bücher- und Graphikfreund.
  • (Typographische Beilage) Leopold Schefer, Von Liebesdingen und Teufelsgaben. Mit vier ungedruckten Gedichten.
  • (Graphikbeilage) Harald Kretzschmar, Brechts Totsager. Ätzradierung, gedruckt von Günther und Michael Stadt, Falkenthal bei Berlin.