Sie sind hier

Marginalien Archiv

174. Heft | 01/2004

Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie.
Herausgegeben von der Pirckheimer-Gesellschaft.

174. Heft · 2004

Umfang: 112 Seiten.
Format: 14 x 22,5 cm.
Inhalt: Offsetdruck.
Einband: Fadengeheftete Broschur.

 

Inhaltsverzeichnis

  • Hermann Zapf: Gedanken über das Buch im digitalen Zeitalter.
  • Heinz Sarkowski: Hermann Zapf, Kalligraph – Schriftentwerfer – Buchgestalter.
  • Sabine Knopf: Hundert Jahre Leipziger Bibliophilen-Abend.
  • Carola Pohlmann: Jüdische Kinderbücher in der Kinder- und Jugendbuchabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin.
  • Volker Scharnefsky: Die Historischen Sammlungen in der Zentral- und Landesbibliothek Berlin.
  • Peter Röske: Dieter Hoffmann – Die bibliophilen Bücher.
  • Dieter Goltzsche: Peter-Hille-Skizzen.
  • Lothar Lang: Eine Unruhe, die Lechner hieß.
  • Hans Altenhein: Der Herr der Taschenbücher. Zum Tod von Heinz Friedrich.
  • Berichte
    • Klaus Bellin: Rastlos und besessen. Willkommene Nachrichten über den Münchner Verleger Georg Müller.
    • Hans Uslar: Bach-Handschriften gerettet.
  • Rezensionen
    • 40 Jahre Illustration 63. (Helgard Sauer)
    • Michael Thimann: Caesars Schatten. Die Bibliothek von Friedrich Gundolf. (Björn Biester)
    • Roland Stark: Der Schaffstein Verlag. Verlagsgeschichte und Bibliographie. (Hans Uslar)
    • Die besondere Bibliothek oder: Die Faszination von Büchersammlungen. (Friedhilde Krause)
    • Georg Witkowski: Von Menschen und Büchern. Erinnerungen 1863–1933. (Carsten Wurm)
    • »… mitten in Leipzig, umgeben von eignen Kunstschätzen und Sammlungen andrer …« Beiträge zu Leipziger Buchkunst und Bibliophilie. (Konrad Hawlitzki)
  • Aus der Pirckheimer-Gesellschaft
  • Nachrichten für den Bücher- und Graphikfreund.
  • (Beilage) Peter Hille, Meine Erde, Gedichte.
  • (Graphische Beilage) Monogrammierte Algraphie, Porträt Peter Hille, von Dieter Goltzsche. Den Druck besorgte Wolfgang Arnoldi, Berlin.